Musik – Quiz

In den letzten Tagen hatte ich mal alle Titel die ich bisher im Musik-Quiz veröffentlichte als eine WORD-Datei zusammengestellt und dabei peinlich feststellen müssen, dass ich mindestens drei Titel doppelt veröffentlicht hatte. Natürlich habe ich dabei auch einige Kommentare gelesen und stellte fest, dass durchaus lustige dabei waren. Allerdings ist das schon eine Weile her. Ich konnte auch sehen, wer relativ oft eine Lösung parat hatte, werde das aber hier natürlich nicht verraten.

So das war jetzt etwas Nostalgie, nun aber zur Tagesaktualität, die ich heute durchaus spannend finde. Also soll heißen, sie ist nicht ganz einfach. Dazu meine bekannten Fragen wer spielt oder singt den Song und wie heißt er? Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Raten.

Liebe vergeht nie

Beim Lesen meiner Tageszeitung sah ich diese Überschrift im Kulturteil. Den Artikel habe ich nicht durchgelesen jedoch einige Zeit über diese Überschrift nachgedacht.

Stimmt das, vergeht Liebe nie oder verändert sie sich im Lauf der Jahre? Wie kann es sein, dass es heute so viele Trennungen gibt, wenn die Liebe nicht vergeht? Sind wir in Sachen Liebe heute einfach zu oberflächlich und verwechseln Liebe mit Leidenschaft? Diese Fragen gingen mir durch den Kopf und ich gebe die eine Frage, „Liebe vergeht nie“, nun mal an euch weiter. Wie seht ihr denn das?

Elli Bananenflanke meint …

… ein eher mühsamer Auftakt!

Am vergangenen Freitag ging es also los und der Himmel weinte bitterlich, als er die Abwehrleistung der Bayern sah. Also mal ehrlich wer hatte in den letzten 10 Jahren gefühlte 10 – 15 beste Torchancen als Gastmannschaft in der Allianz-Arena? Und bis auf eine wurden alle vergeigt. Für die Bundesliga mag es ja reichen, international jedoch habe ich, wenn sich in der Abwehr der Bayern nichts grundlegend ändert große Bedenken. Auch wenn mit Neuer und Boateng zwei wichtige Spieler fehlten und Hummels verletzt ausscheiden musste, war das keine gute Vorstellung.

Schalke 04 kam überraschend gut aus den Startlöchern und hat dem Vizemeister Leipzig gleich gezeigt, wie man gegen ihn spielen muss. Der Lieblingsfeind der Schalker Borussia Dortmund gab in Wolfsburg eine überzeugende Vorstellung und hätte eigentlich noch höher gewinnen müssen. Steht Wolfsburg wieder vor einer schwierigen Saison?

Hoffenheim gegen Bremen? Na ja Hoffenheim hat gewonnen, aber es war halt der Beginn einer Saison. Überraschender kam da schon der Sieg von Hannover in Mainz. Aber die haben halt auch ein Kind im Ohr die Hannoveraner. Der HSV wurschtelte Augsburg nieder und verlor den Torschützen Müller, der sich beim Torjubel einen Kreuzbandriss zugezogen hat. Dumm gelaufen.

Apropos wurschteln, auch das war ein Thema im Berliner Olympiastadion. Hertha gewann sein Auftaktspiel gegen den VfB Stuttgart mit 2:0 durch zwei Tore seines Neuzuganges Leckie, der mir, das muss ich ehrlich gestehen, in Rostock gar nicht gefallen hatte. Aber nach dem 1:0 und noch mehr nach dem 2:0 geriet die Mannschaft unerklärlicherweise ins Schwimmen. Dann wäre da noch, dass sich Freiburg und Frankfurt 0:0 trennten. Das „Freundschaftsduell“ am Rhein konnte dann am Sonntagnachmittag Borussia Mönchengladbach mit 1:0 für sich entscheiden.

Insgesamt ein eher durchwachsener Start in die 55. Bundesligasaison. Aber mehr kann man wohl am ersten Spieltag auch noch nicht erwarten.

Deutsche Charts vor 50 Jahren

Und so sah es im August des Jahres 1967 in der deutschen Bestenliste aus.

Quelle

1. A Whiter Shade Of Pale Procol Harum
2. Meine Liebe zu dir Roy Black
3. Puppet On A String Sandie Shaw
4. Ha Ha Said The Clown Manfred Mann
5. Okay! Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich
5. I Was Kaiser Bill’s Batman Whistling Jack Smith
7. Waterloo Sunset Kinks
8. All You Need Is Love Beatles
9. Carrie Anne Hollies
10. Silence Is Golden Tremeloes
11. Lass die Sonne wieder scheinen Ronny
12. Bew York Mining Desaster 1941 Bee Gees
13. Tom Tom Creation
14. Schiwago-Melodie (Lara’s Theme) Maurice Jarre
15. Baby Come Back Equals
16. Alternate Title Monkees
16. Pictures Of Lily The Who
18. Una festa sui prati Adriano Celentano
19. Morgen beginnt die Welt Freddy Quinn
20. Somethin‘ Stupid Nancy & Frank Sinatra

Nicht ganz leicht ist mir die Auswahl des Songs gefallen den ich hier reinstelle. Ich habe mich dann für die goldene Mitte entschieden.

Platz 10 im August 1967 The Tremeloes und Silence is Golden

Obergrenze?

Ach wer hätte das gedacht, der einzige deutsche Politiker, der nie von seiner Meinung abweicht, der konsequent seine einzige Meinung vertritt, dieser Politiker möchte nun von der Obergrenze die er stets zur Bedingung für Koalitionsverhandlungen machte nichts mehr wissen.

Ja der bayerische Ministerpräsident ist der Meinung, dass sich die Politik in Berlin geändert habe. Oh er hat es gemerkt, ist das nicht toll? Die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin hat sich zwar vor ca. 1 Jahr schon geändert, doch da musste er noch den Harten markieren.

Und ca. 4 Wochen vor der Wahl macht sich solch eine Einsicht doch viel besser. Man mir geht die Galle hoch bei dieser Verlogenheit.

Moment mal: Normal ist wohl anders

Nach dem Freitagsgebet musste der türkische Diktator mal wieder seine „geistigen Ergüsse“ loswerden. Er empfahl den türkischstämmigen Deutschen nicht die CDU, SPD oder die GRÜNEN zu wählen. Sie sind, so meint er, Feinde der Türkei.

Da kann man ja schon richtig froh sein, dass er sie nicht als terroristische Organisationen betrachtet. Aber das kann auch noch kommen. Ich würde mal so sagen, es wäre besser, er würde ab und zu einfach mal die Klappe halten.

Ist eine Quote für E-Autos sinnvoll?

Der Spitzenkandidat der SPD Martin Schulz plädierte für eine Quote bei E-Autos und die Kanzlerin fegte diesen Vorschlag sogleich vom Tisch.

Dabei wäre es durchaus angebracht mal darüber nachzudenken. Vor Jahren gab es eine Abwrackprämie für Autos um die Autoindustrie anzukurbeln. Weshalb denn nicht eine Abwrackprämie für Autobesitzer die bereit sind sich ein E-Auto zu kaufen? Ganz einfach, die Infrastruktur stimmt einfach nicht. In Berlin z. B. muss man lange suchen um überhaupt eine Elektrozapfsäule für ein E-Auto zu finden und wenn das schon in einem Ballungszentrum nicht funktioniert, wie soll es dann erst auf dem Land aussehen?

Wenn der hoffentlich bald gewesene Verkehrsminister seine Energie nicht in aberwitzige Mautpläne gesteckt hätte, sondern mehr der Weiterentwicklung des E-Autos so wäre Deutschland wahrscheinlich schon viel weiter. Doch ein Minister ohne Weitblick hat dazu geführt, dass die Autoindustrie sich nur sehr halbherzig um die Weiterentwicklung des E-Autos kümmerte.

Und den Ausbau der Infrastruktur für E-Autos hat er genauso vernachlässigt. Aber und jetzt kommt das große aber, bringt es überhaupt etwas auf E-Autos zu setzen? Darauf gibt es mit Sicherheit keine seriöse Antwort. Ich frage mich z. B., wie das aussehen würde, wenn in Deutschland Millionen E-Autos fahren würden. Der Strom und die Ladestationen dafür müsste dann vorhanden sein. Würde das nicht eine unglaubliche Belastung der Stromnetze, die heute oftmals schon an ihre Grenzen kommen, bedeuten? Und die Reichweite der E-Autos spricht nicht für einen Urlaub mit dem Auto. Wenn man für die Reise nach Österreich zwei Übernachtungen einplanen muss, so mag das einen gewissen Reiz ausüben um sich selbst etwas zu entschleunigen, fraglich bleibt, ob der Bundesbürger dazu bereit ist.

Schon deshalb halte ich es für sehr fragwürdig nur auf die Elektroenergie bei Autos zu setzen. Seit Jahren schon gibt es Tests mit Wasserstoff, der ebenfalls sehr umweltverträglich ist. Aber wie bei dem Elektroantrieb scheint die deutsche Autoindustrie wenig Ehrgeiz für eine Weiterentwicklung zu entwickeln. Es scheint fast so, als würden die Manager der Autoindustrie hierzulande sehenden Auges in die Belanglosigkeit fahren. Getreu dem Motto was kümmert mich, was in 20-30 Jahren sein wird. Hauptsache mein Profit stimmt und die Aktionäre sind zufrieden.

Elli Bananenflanke meint …

… nun freuet euch!

Ja es ist wieder soweit endlich, endlich rollt der Ball wieder und die einstmals schönste Nebensache der Welt kann wieder beginnen. Wie haben wir den ersten Spieltag der Fußballbundesliga entgegengefiebert und morgen ist es nun soweit. Mit dem Spiel Bayern München-Bayer Leverkusen wird die Saison endlich eröffnet.

Die 3. Liga und die 2. Bundesliga haben zwar schon einige Spieltage hinter sich, doch richtig los geht es für viele eben erst an diesem Wochenende. Die Jagd nach der Vizemeisterschaft ist eröffnet. Und wenn jetzt jemand verdutzt fragt weshalb Vizemeisterschaft? Na weil der Titel doch schon längst wieder vergeben ist an den Dauertitelträger Bayern München. Spannend ist doch allenfalls nur, wer nach den Bayern auf den internationalen Rängen einkommt und wer absteigen wird.

Die Vereine haben einiges an Geldern fließen lassen, um sich mutmaßlich zu verstärken. Ob es funktioniert hat, wird sich im Laufe der Saison dann zeigen. International dürfte die Bundesliga jedoch weiter an Boden verlieren, denn mit den Wahnsinnssummen die in anderen Ligen aufgerufen werden, kann die Liga nicht mithalten. Man sollte also nicht mit zu großen Erwartungen in die internationalen Wettbewerbe gehen. Verstecken brauchen sich die Bundesligavereine jedoch auch nicht.

Was gibt es Neues in dieser Saison? Erstmals wird es fünf Sonntagsspiele um 13:30 Uhr geben. Worüber sich besonders die Amateurvereine freuen dürften. Das war die bisher geschützte Zone für sie. Doch dem DFB mit seiner Geldgier ist es wohl völlig egal, was aus dem Unterbau des Fußballes wird, obwohl ihm gerade dieser doch so am Herzen liegt. Sie wurde jedenfalls jahrzehntelang geheuchelt. Dazu kommen erstmals fünf Montagabendspiele in dieser Saison. Auch das ist natürlich ein Leckerli des Verbandes an die Pay-TV Sender. Und dann kommt er endlich …, der Videobeweis! Darauf hat der Fußballfreund gewartet. Endlich wird das Spiel mehrmals unterbrochen um Konferenzen abzuhalten, ob das nun ein reguläres oder nichtreguläres Tor war. Und ich wette, es wird nicht lange dauern und bei den Pay-TV Sendern läuft dann eine kurze Werbung. „Diese Entscheidung wird ihnen präsentiert von …“ ach du herrliche neue Fußballwelt.