Mit den Gedanken in Paris

Als ich heute Nacht mal auf die Toilette musste, war meine Frau noch wach, da nicht nur ich, sondern auch unsere Hündin unpässlich ist. Sie sagte mir in Paris sei Schlimmes passiert. Ich glaubte natürlich an Schlägereien nach dem Länderspiel. An solch einen brutalen Terroranschlag dachte ich dabei nicht.

Unsere Gedanken sind bei den Opfern und den Angehörigen. Mehr möchte ich dazu nicht schreiben.