Moment mal: Es ist so schäbig

Nach den Anschlägen von Paris war die weltweite Empörung sehr groß. Ein paar Tage später wurde ein Länderspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden wegen der Gefahr von Anschlägen abgesagt.

Doch, seit dieser Tage vergeht kein Tag, an dem nicht mindestens einmal von irgendwelchen Medien die Frage gestellt wird, wie groß die Terrorgefahr für Deutschland sei. Was soll eine Politikerin ein Politiker auf diese Frage antworten? Auf eine Frage, die sich jeder mit einem gesunden Menschenverstand eigentlich selbst beantworten kann. Die Terrorgefahr ist groß und sie wird durch solch blöde Fragen weder größer noch kleiner. Nur Menschen werden damit permanent beunruhigt. Weshalb können sich die Medien nicht einmal etwas zurücknehmen. Ich schreibe es mal ganz bewusst provokativ, manchmal habe ich den Eindruck sie möchten einen weiteren Anschlag herbeireden, um wieder Schlagzeilen oder Sondersendungen produzieren zu können. Diese bringen zwar meist keine Erkenntnisse aber Auflage und Quote.

Ich finde das Verhalten der Medien einfach schäbig.

Fast vergessene Songs

Heute gibt es einen Song aus den USA. Er wurde von der Tochter eines der größten amerikanischen Entertainer gesungen und ihr erster Welterfolg. Nancy Sinatra hatte mit „These Boots are made for Walkin‘“ 1966 den Platz 1 der amerikanischen, englischen und deutschen Hitparade erobert. Es sollte nicht ihr einziger Hit bleiben. Auch ihre Songs mit dem Duettpartner Lee Hazlewood wurden große Erfolge. Und auch den Titelsong des Bondfilmes „Man lebt nur zweimal“ „You Only Live Twice“ den sie sang sollte man nicht vergessen. Heute hört man sie nur noch selten in den Radiostationen.

Ich stelle ihren größten Erfolg hier rein: