Musik-Quiz 13

Für das letzte Musik-Quiz im Jahr 2015 habe ich noch einmal ganz tief in die Mottenkiste gegriffen. Obwohl der Song nicht unbekannt ist, könnte er jedoch schon etwas in Vergessenheit geraten sein. Vielleicht hat er mal wieder diesen, ich kenn den aber ich komme nicht drauf Effekt. Oder er wird ganz schnell und humorlos erkannt.

Wie es auch sei ich wünsche allen viel Spaß beim Raten. So und hier isser nun.

Moment mal: Was soll das?

Was ist eigentlich in unsere Regierung gefahren? Es gibt keinen Konflikt in dem sie nicht möglichst schnell mitmischen möchten. Besonders perfide wird es allerdings mit der Türkei. Gerade hat man sich entschlossen die Patriot-Raketen abzuziehen und schon kriecht man dem großen Führer in Ankara schon wieder ganz tief hinten rein.

Damit der Luftraum über der Türkei bewacht werden kann schicken wir mal flux Awacs-Flugzeuge in die Türkei. In ein Land, das ganz frech einen Krieg gegen die Kurden führt und sie abknallt wie die Hasen. Das durch seine Hinhaltetaktik nur einen den Rücken stärkt, nämlich der IS. Man erwartet von Erdogan, dass weniger syrische Flüchtlinge in den EU-Raum gelangen. Weshalb gelangen sie eigentlich noch immer von der türkischen Grenze zum griechischen Lesbos? Ganz einfach, weil Erdogan überhaupt kein Interesse hat, sie aufzuhalten.

Er zerrt die EU und die USA seit Monaten am Nasenring durch die Manege. Der einzige bei dem er sich verrechnet hat ist Putin. Dumm nur das der Despot vom Bosporus in der NATO ist und die ihm bei einem russischen Angriff auch noch zur Hilfe eilen müssten. Es ist schlimm genug, dass solch ein Land Mitglied der NATO ist. Aber genau so schlimm wäre es wenn die Türkei eines Tages Mitglied der EU sein sollte.

Hildegard Knef zum 90sten

knef-bild.jpgElla Fitzgerald sagte, „die Knef“ sei die größte Sängerin ohne Stimme“, jedoch sprach sie dieses Zitat mit größter Hochachtung vor der Knef aus.

Die Knef, wenn in deutschen Medien die förmliche Anrede fehlt, hat es eine Künstlerin oder ein Künstler nach ganz oben geschafft. Mir fallen eigentlich nur noch 2 ein denen das in Deutschland gelungen ist. Die Callas und die Dietrich. Hildegard Knef wurde am 28. Dezember 1925 in Ulm geboren und war doch eine „Urberlinerin“. Mit dieser Stadt verbannt sie eine Art Hassliebe und sie kam nie los von dieser wundervollen Stadt. Einschränkend muss ich schreiben Westberlin.

Sie war einer der großen Nachkriegsstars in der Bundesrepublik. Wurde geliebt und verdammt. Sie war eben die „Sünderin“. In diesem Film lag sie nackt im Garten und lies sich malen. Ein unglaublicher Affront im spießigen Nachkriegsdeutschland. Einen ähnlichen Aufschrei gab es nur noch bei Romy Schneider, als diese nicht mehr nur die süße Sissy sein wollte. So etwas konnte der spießige Nachkriegsdeutsche nur schwer verkraften. Das war auch der Grund, weshalb es Hildegard Knef in den achtziger Jahren nach Los Angeles zog.

Ende der 60er Jahre hatte ich das große Glück sie auf der Bühne der Philharmonie in Berlin zu sehen und zu hören. Ich hatte dazu bereits früher einen Thread verfasst. Ich war von ihr fasziniert.

Heute wäre sie 90 Jahre alt geworden, doch am 1. Februar 2002 ist sie in ihrer „Lieblingsstadt“ Berlin verstorben. Vergessen ist sie und ihre Lieder jedoch bis heute nicht.

Sie hat eben mehr als nur einen Koffer in Berlin.

 

Bildquelle: FAZ