Kabarett

Langjährige Leserinnen und Leser meines Blogs wissen, dass ich ein großer Freund des politischen Kabaretts bin. Aber immer wenn wir uns einen Kabarettisten anschauen und ich mir das Publikum betrachte frage ich mich, ist das eigentlich die Zielgruppe dessen, was uns der oder die Kabarettisten sagen möchten? Ist die Besucherin oder der Besucher eines Kabarettprogrammes nicht ohnehin ein politisch aufgeklärter Mensch und möchte an diesem Abend nur die Bestätigung durch das Kabarett?

Man lacht über die Pointen, obwohl diese eigentlich überhaupt nicht zum Lachen sind. Sondern eher den Wahnsinn widerspiegeln, der sich z. B. im politischen Berlin abspielt. Trotzdem geht man immer wieder ins Kabarett und lässt sich für 2 Stunden all das um die Ohren hauen, was einem eigentlich eher aufregt. Um sich am ende des Abends in seiner Meinung bestätigt zu wissen.

Aber interessant ist es doch, wie andere etwas beurteilen. Auch die Pausengespräche finde ich oft sehr spannend. Manchmal schafft man es sogar, ein paar Sätze mit dem Kabarettisten zu wechseln. Also wir werden bald mal wieder hingehen und uns 2 Stunden amüsieren über das, was eigentlich gar nicht amüsant ist.

7 Kommentare zu “Kabarett

  1. christahartwig sagt:

    Um gutes politisches Kabarett zu verstehen, muss man über das jüngste politische Geschehen recht gut informiert sein – sonst rauschen die Pointen ja unerkannt an einem vorbei, und man lacht nur, wenn alle andere lachen, um sich nicht als uninformiert zu outen. So hat das gute politische Kabarett denn wohl den auch von dir klar erkannten Sinn, einen mal befreiend lachen zu lassen über Dinge, die einem sonst eher auf den Magen und aufs Gemüt schlagen. Dass man sich nicht unbedingt und ausschließlich im Kreis Gleichgesinnter befindet, sondern nur den Eindruck hat, liegt am eben erwähnten Phänomen des Mitlachens, ist aber nicht so schlimm. Warnen muss man allerdings vor schlechtem Kabarett – nicht nur weil es eben schlecht ist, sondern weil es tatsächlich Leute gibt, die sich auch über völlig verfehlte Witze ausschütten vor Lachen. Und dann wird einem richtig übel.

    Liken

  2. lesenbiene sagt:

    So traurig wie es zur Zeit in unserem Land aussieht, da hilft wirklich nur: „Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht.“

    Liken

    • sigurd6 sagt:

      Dadurch hat es das Kabarett im Moment nicht leicht. Denn unsere Regierung ist manchmal mehr Kabarett als jedes Kabarettprogramm. Nur mit dem Unterschied, dass das Kabarett einem auf Missstände hinweißt und keinen weiteren Schaden anrichtet.

      Liken

  3. Helen sagt:

    Vielleicht liegt es an meinem fortgeschrittenen Alter, aber die heutigen Leute auf der Bühne kann ich nicht ertragen. Ja, früher … Die meisten wissen, welche ich meine….

    Liken

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s