Manchmal bin ich ein kleines Teufelchen

Gestern Abend ging ich mit unseren beiden Hunden die letzte Gassirunde und beide trotteten vor sich hin und beschnupperten die neuesten Nachrichten anderer Hunde. Uns kam eine junge Frau entgegen völlig in ihr Smartphone vertieft. Sie lief direkt auf mich zu und ich war gespannt, ob sie uns bemerken würde. Die Hunde gingen rechts und links von mir, beide an einer 2-Meter-Leine. Sie waren also ca. 1 ½ Meter vor mir und ich dachte sie wird sie ja bemerken. Keine Reaktion und so bereitete ich mich auf eine Kollision vor die dann auch eintrat. Das dumme erschrockene Gesicht hättet ihr sehen müssen. Ich musste mich beherrschen, um nicht schallend loszulachen.

Natürlich hätte ich ausweichen können, jedoch glaubte ich nicht, dass sie uns bis zuletzt nicht sehen würde und dann setzte ich auf einen erzieherischen Effekt. Allerdings an ihrer Reaktion merkte ich, mit einem Lerneffekt war nichts. Sie kehrte die Situation um und meinte schließlich hätte ich ihr ja auch ausweichen können ich sah ja, dass sie auf ihr Smartphone schaute. Da war jeder weitere Dialog sinnlos und wir gingen weiter. Allerdings musste ich innerlich doch feist Grinsen. Ja so ist es, manchmal steckt ein kleines Teufelchen in mir. 😉

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Freizeit.

11 Kommentare zu “Manchmal bin ich ein kleines Teufelchen

  1. lesenbiene sagt:

    Aber da sieht man mal wieder, dumm wie Brot und kein Einsehen und anderen noch die Schuld in die Schuhe schieben wollen.

    Liken

  2. JanJan sagt:

    Sie hatte einfach Glück, dass du nicht der Bus gewesen bist 🙂

    Liken

  3. Karla sagt:

    Dazu fällt mir eine eine Geschichte ein, die zwar nichts mit Handys zu tun hat, dafür mit Kollision und mich immer wieder zum grinsen bringt. In den 80ern war ich regelmäßig 2x in der Woche schwimmen/ Bahnen ziehen. Zum Abschluss immer nach ein wenig Rückenschwimmen. Da morgens eigentlich wenig Schwimmer da waren, hatte man praktisch eine „eigene“ Bahn. Ich also so locker rück und schwupps lag ich einem älteren Herren auf seinem Rücken – wir mussten beide herzhaft lachen! Tja, so entspannend kann schwimmen sein, raus aus Zeit und Raum.

    Liken

  4. Ditschi sagt:

    So ein Teufelchen steckt manchmal auch in mir.Wäre ihr aber wahrscheinlich doch ausgewichen… 😉

    Liken

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s