Ein Ausflug nach Beeskow

War das gestern wieder ein herrlicher Wintertag? Strahlender Sonnenschein von einem azurblauen Himmel. Ein Tag für einen Ausflug wie geschaffen. Also suchten wir erst einmal einen Platz, auf dem sich unsere Hunde austoben konnten und dann ging es ab.

Wohin da hatten wir keinen rechten Plan und so ging es erst einmal auf die Autobahn. Ein Ziel wird sich schon finden. Getreu dem Motto, lass dich überraschen. Und siehe da nach einer ca. 1stündigen Fahrzeit landeten wir in Beeskow. Es ist ein kleines Städtchen ca. 70-80 km von Berlin entfernt. Als wir die alte Stadtmauer sahen, war klar, hier halten wir an und sehen uns mal um.

Und es sollte sich lohnen, auch wenn uns ein Blick in die Kirche verwehrt blieb, sie wird offenbar renoviert, auch so ist Beeskow einen Ausflug wert. Eine sehr gut erhaltene, wenn auch nicht mehr komplett vorhandene Stadtmauer faszinierte mich sofort. Ein Spazierweg am grünen Strand der Spree kam bei unseren Hunden gut an und die Altstadt hat uns sehr gut gefallen. So blieben wir länger in dieser hübschen kleinen Stadt, als wir es eigentlich vorhatten.

beeskowbeeskow1beeskow_neubeeskow2beeskow3

Das ist das älteste Haus von Beeskow. Es wurde 1487 als Vorratsscheune erbaut und später bewohnbar gemacht.

beeskow4beeskow5

In Berlin erwartete uns ein schöner Sonnenuntergang, als sich unsere Hunde nochmals auf einer Freifläche austoben konnten.

beeskow6