Wählt niemals 015217432524!!

Seit Wochen wurden wir fast täglich unter dieser Nummer angerufen. Heute hat es mir gereicht und ich habe im Internet recherchiert. Erst welcher Provider hinter 01521 steckt und dann nach der vollen Nummer.

Schnell wurde ich fündig und unter dieser ominösen Nummer wurden viele Menschen angerufen. Teilweise sogar in der Nacht. Nie wurde Kontakt aufgenommen, und wenn man das Gespräch annahm, kam nur das Besetztzeichen. Offenbar handelt es sich bei der Rufnummer 015217432524 um dubiose Geschäftemacher, die auf einen Rückruf hoffen, um dafür Gebühren einzustreichen. Ist jedoch nur eine Vermutung von mir.

Jedenfalls klemmte ich mich heute dahinter und habe die Nummer bei mir sperren lassen. Hoffentlich habe ich nun meine Ruhe vor diesen Knallköpfen.

Ich wurde zum Verweigerer

Es gab Zeiten da war ich an jeder technischen Neuerung, schon aus beruflichen Gründen, sehr interessiert. Technische Prospekte konnte ich verschlingen und die Daten in mich aufnehmen, um sie bei Bedarf mit anderen vergleichen zu können. Die Funkausstellung in Berlin war ein absolutes muss für mich. Kurzum ich war wohl das, was man einen Technikfreak nennt.

Jedoch gab es dann einen Knick in meinem Leben und ich war nicht mehr bereit mir jedes Detail zu merken, mich laufend auf dem neuesten Stand zu halten und so begann, wenn auch schleichend, meine Verweigerungshaltung. Mir wurde klar, dass die Industrie dem Menschen in immer schnellerer Folge neue oder modifizierte Produkte vor den Kopf knallte. Hauptsache kaufen, kaufen, kaufen.

Kaufte man sich früher ein Fernsehgerät, so war das eine Anschaffung für 10-12 Jahre. Heute muss man froh sein, wenn die Geräte die Garantiezeit überstehen. Zugegeben das ist etwas überzogen dargestellt jedoch sind die Geräte heute kaum noch reparaturfähig. Mal ehrlich, wer außer mir besitzt denn heute noch ein Handy? Meins ist mittlerweile, so glaube ich 7 Jahre alt. Ein kleines schnuckliges Klapphandy. Ganz einfach überall zu verstauen und man kann damit prima telefonieren. Und für meine 3-4 Gespräche im Jahr reicht es. Meist ist es ohnehin ausgeschaltet und ich erinnere mich erst an das Ding, wenn mal wieder ein Brief des Providers kommt und ich darauf hingewiesen werde, dass ich meine Karte schon seit mindestens 20 Monaten nicht mehr nachgeladen habe.

Unser Plasmafernseher ist mittlerweile 13 Jahre alt und ich hoffe, er hält noch eine ganze Weile durch. Er hat noch jede Menge Scartanschlüsse und die brauche ich auch. Damals war er brandneu auf dem Markt und dementsprechend teuer. Nur weshalb sollte ich mir ein neues Gerät kaufen? Klar der ist ein Stromfresser, aber das wusste ich und nahm es damals in kauf.

Natürlich besitze auch ich heute keinen Videorekorder mehr. Auch das alte Kassettendeck ist längst entsorgt und mit diesen Geräten unheimlich viele Video- und Musikkassetten. Kennt ihr die blauen Müllsäcke? Ich möchte hier lieber nicht schreiben, wie viele ich mit diesen Kassetten vollmachte.

Und andere Haushaltsgeräte, wie einen Kühlschrank der mir sagt, dass die Milch oder der Käse alle ist und mich zum Einkaufen schicken möchte brauchen wir auch nicht.

Nein ich mache diesen Konsumterror der Elektroindustrie seit Jahren nicht mehr mit, und seit die Funkausstellung jährlich stattfindet, findet sie ohne mich statt. Denn kauft man sich heute einen neuen Elektroartikel so ist der schon längst veraltet und die großen Elektromärkte können mich auch mit Superschnäppchen nicht locken. Denn diese sogenannten Superschnäppchen sind nicht nur veraltet, nein nach heutigen Maßstäben sind die total veraltet. Manche glauben jedoch immer noch, sie haben etwas ganz günstig abgeschossen. Na mir soll es recht sein. Offensichtlich möchten manche Menschen eben gerne verscheißert werden.

Leidtun mir nur die Menschen, die auf diese sogenannten Superschnäppchen angewiesen sind. Weil sie sich die Anschaffung praktisch vom Mund absparen müssen oder sogar teuer Kredite dafür aufnehmen.