Fernsehtipp: Fastnacht in Franken

Morgen Abend um 19:00 Uhr gibt es auf BR3 die „Fastnacht in Franken“. Und diese Veranstaltung wird in diesem Jahr zum 30sichsten Male durchgeführt. Ich schaue mir sonst keine Karnevalssendung im Fernsehen an doch „Fastnacht in Franken“ ist für mich in jedem Jahr eine Pflichtveranstaltung. Da es sich dabei weniger um eine Karnevalssendung als vielmehr meist um Satire oder Kabarett handelt.

Wer also etwas Zeit hat, der sollte sich diese Sendung nicht entgehen lassen. Also nicht vergessen Freitag ab 19:00 Uhr Bayern 3. Oder die Wiederholung am Sonnabend ab 20:15 Uhr.

Allerdings bin ich in diesem Jahr doch etwas skeptisch, denn der, der meist einiges von den Akteuren abbekommt, hat dem Vorsitzenden des fränkischen Fastnachts-Präsidenten das Bundesverdienstkreuz überreicht. Aber ich bin zuversichtlich, dass meine Landsleute genau wie ich absolut unbestechlich sind.

Es nervt – oder für wie blöd halten die einen eigentlich?

Offensichtlich hat mal wieder jemand 100.000 E-Mail-Adressen gekauft. Seit 2 Tagen erhalte ich wieder jede Menge dieser Blödmails. Ihre Bestellung war erfolgreich, letzte Mahnung, Sofortkredit über 10.000 € ohne Schufa, wichtige Nachricht, so und noch anders lauten diese.

Im Abstand von einigen Monaten kommen diese E-Mails und nerven. Und das dümmste ist, man kann nichts dagegen unternehmen. Die Server stehen meist im Ausland und sind damit unerreichbar. Da hilft nur, ab in den Junk-Ordner.

Fast vergessene Songs

Nun da der Karneval so langsam richtig Fahrt aufnimmt, jedenfalls in den Karnevalshochburgen, gibt es einen fast vergessenen Song, der, so glaube ich, ganz gut zur Partystimmung passt. Die Beach Boys sollen, so wurde es damals jedenfalls gesagt, diesen Song in einer Garage eigentlich ganz zufällig kreiert haben. Nun bei dem „anspruchsvollen“ Text mag ich das mal glauben. 😉