Erstes Bordell mit Gummipuppen?

Wer nun glaubt, ich habe zu tief ins Glas geguckt, der irrt. Als ich auf diese Meldung gestoßen war, oha welch ein Wortspiel, dachte ich, das kann doch kein Erfolgsmodell werden. Nun offenbar gibt es nichts, was es nicht gibt. Den Artikel könnt ihr HIER lesen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News.

16 Kommentare zu “Erstes Bordell mit Gummipuppen?

  1. JanJan sagt:

    Jeder wie er es gerne hätte 😁 Sie tun wenigstens niemandem weh…
    Die Puppen angezogen als Aufsteller sehen ganz hübsch aus.

    Gefällt mir

  2. Dieter sagt:

    Ich denke das dieser Trend aus Japan kommt, denn dort gibt es dies bereits länger.
    Außerdem Leben dort viele mit Gummipuppen zusammen, gehen damit Spazieren oder ins Cafe.

    Gefällt mir

  3. Corona sagt:

    Einmal saß ich oben im Bus und dort saß ein Mann mit einer Gummipuppe. 😂 Fuhr mit ihr wohl spazieren. Berlin von oben gezeigt. 🤣🤣🤣

    Gefällt mir

  4. Ditschi sagt:

    Sachen gibt es.Aber sie können sich sehen lassen… 😉

    Gefällt mir

  5. christahartwig sagt:

    Latex soll ja auf manche Menschen besonders erotisierend wirken. Und die Puppen-Puffmutter badet die Damen hoffentlich nach jedem Gebrauch. – Dass Männer sich keine eigene Puppe anschaffen, verstehe ich durchaus. Wie vor der Ehefrau verstecken? Wohin damit, wenn doch mal echter Damenbesucht kommt? Und jedes Mal „danach“ die Luft rauslassen, um sie „davor“ wieder aufzupumpen… Das kostet vermutlich Energie, die dann anderweitig fehlen könnte. *lacht*

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.