Summer of Love

Flower.jpgAls Summer of Love bezeichnet man den Sommer 1967. 50 Jahre ist das jetzt her. Alles hatte seinen Ursprung in Kalifornien. Genauer geschrieben in San Francisco.  Bekannt wurde der Sommer der Liebe durch die Hippiebewegung, hierzulande auch Blumenkinder genannt. Es war die Zeit des schrecklichen Krieges in Vietnam. Dagegen wollte man aufbegehren, indem man sich anders kleidete und für Frieden eintrat. Indem man einfach anders sein wollte als die Eltern. Und der Song von Scott McKenzie† sollte die Hymne dazu werden.

Nicht die verstaubten Ansichten der Älteren und deren verlogene Moral wollte man nachleben, sondern eigene Wege gehen. Das Zusammenleben der Menschen neu ordnen. Peace war angesagt, der Weltfriede sollte durchgesetzt werden und alle Menschen sollten sich verstehen. So die Botschaft, mit der man eigentlich leben könnte.

Leider stand dem die Gier nach Macht und Geld im Wege. Das Establishment lies die Blumenkinder gewähren und nutzte sie durch geschicktes Modemarketing auch noch aus.

Der Summer of Love war eine Idee, der man gerne folgte, leider musste sie an der Wirklichkeit zerbrechen. Trotzdem wurde in der Gesellschaft langsam etwas verändert. Veränderungen die man heute kaum noch wahrnimmt, da sie selbstverständlich geworden sind. So hat der Summer of Love dann doch noch nachgewirkt. 50 Jahre später kann man sagen in diesem Sommer begann etwas, was man später die Jugendrevolte nannte und sich dann teilweise in den Studentenrevolten wiederfand. Da aber war der Sommer der Liebe schon längst vorbei.

Musikalisch war es eine sehr kreative Zeit, unmöglich hier auch nur ansatzweise einen Querschnitt zu bringen. Auch lässt sich die ganze Geschichte, die zu dieser Bewegung führte nicht in Kurzform erläutern. Wer sie mitmachte, diese Zeit, der kann nachfühlen wie man diese Zeit empfand. Wer zu jung ist kann sich aus Erzählungen oder aus Büchern umfangreiche Informationen holen.

Und damit wünsche ich euch ein sonniges, erholsames Wochenende und Peace auf Erden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Musik.

10 Kommentare zu “Summer of Love

  1. Dieter sagt:

    Wünsche dir auch ein schönes Wochenende mit viel Sonnenschein
    und vielen Dank für die schönen Erinnerungen, die mir die Musikauswahl brachte
    VG Dieter

    Gefällt mir

  2. Berta sagt:

    Ich habe keine persönlichen Erinnerungen an diesen Summer of Love , aber dein Post ist sehr gut und informativ geschrieben.
    Dir auch ein schönes Wochenende. Hier kann es (wettertechnisch) nur besser werden, nach einem kühlen und regnerischen Midsommarafton.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mittsommerfest

    Gefällt mir

  3. Ditschi sagt:

    Eine Zeit aus der tolle Musik stammt.Danke für die Info und ein schönes Wochenende… 🙂

    Gefällt mir

  4. Helen sagt:

    McKenzie war der Hammer, ich höre den Song heute noch sehr gern. Mal im anderen PC nachsehen, auf welcher Kassette es drauf ist.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.