Tattoo, Tattoo und nochmals Tattoo

Als ich vor einigen Wochen mit einem ehemaligen Kollegen telefonierte, sprachen wir über viele Dinge. Irgendwie, ich weiß nicht mehr weshalb, kamen wir auf das Thema Tattoos. Und da gab mein Gesprächspartner, ein Urberliner der seinen Lebensabend im Harz verbringt, einen Satz von sich der zu ihm passte. Er sagte auf Tattoos bei Frauen bezogen, „wenn ich Bilder sehen möchte, dann kaufe ich mir ein Bilderbuch. Aber Tattoos bei Frauen, bei Männern sind sie mir egal, das geht gar nicht“. Nun sind wir annähernd ein Jahrgang und ich kann mich noch recht gut daran erinnern, dass in meiner Jugendzeit Tattoos, oder besser geschrieben Menschen mit einem Tattoo, etwas schief angesehen wurden. Sie galten entweder als Knackis, Seefahrer oder Fremdenlegionäre. Jedenfalls kamen Tattoos nie gut an.

Aber es gibt scheinbar nichts, was durch geschicktes Marketing nicht doch zu einer Modeerscheinung wird. So hat in den letzten Jahrzehnten das Tattoo einen regelrechten Boom erlebt. Bekannt und mittlerweile, zu Recht, wieder verbannt, das sogenannte Arschgeweih bei Frauen. Bei Fußballprofis sieht man oftmals vor lauter Tattoos fast keine Haut mehr, so schwarz sind deren Arme. Also ich finde, schön ist anders. Laut einer Studie von Hautärzten sind Tattoos manchmal auch ein Hindernis, wenn es darum geht Hauterkrankungen zu erkennen. Bei der Computertomografie kann das Ergebnis durch großflächige Tattoos sogar verfälscht werden, ja manchmal soll eine CT gar nicht möglich sein.

Wer es mag, der soll sich seinen Körper „verzieren“ lassen. Ich jedenfalls mag es nicht.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meinung.

30 Kommentare zu “Tattoo, Tattoo und nochmals Tattoo

  1. JanJan sagt:

    Ich mag Tattoos gerne, wenn sie schöne ausdrucksstarke Bilder darstellen, die eine Bedeutung haben und es nicht übertrieben ist, Gesicht und Hals oder auch komplett die Hände mag ich persönlich nicht. Für mich ist es eine Art Kunst, die oft ein Stück Leben erzählt.
    Ich habe selbst leider nur ein Tattoo schon seit 25 Jahren und würde es immer wieder machen.

    Gefällt mir

  2. WernerBln sagt:

    Ich kann mit Tattoos jeglicher Art, ob künstlerisch wertvoll oder nicht, ob bei Männlein oder Weiblein, nun gar nichts anfangen. Ehrlich gesagt finde ich sowas nur abstoßend. Aber wie viele Dinge im Leben: Geschmackssache!

    Gefällt mir

  3. Ditschi sagt:

    Ich bin noch nie der Typ gewesen,der sich nach einem Modetrend richtet.Kenne aber Frauen,in meinem Alter,die auch einige Tattoos haben.Ich selbst habe keins,nicht einmal aus früheren Zeiten…Muss jeder für sich selbst entscheiden…

    Gefällt mir

  4. bandora78 sagt:

    Mein Ding ist es auch nicht. Obwohl ich so ganz kleine Tatoos am Knöchel bei Frauen z.B. schön finde. Aber ich selbst würde es mir nie machen lassen…

    Gefällt mir

  5. rabohle sagt:

    Schön ist eben subjektiv – und wenn die es schön finden …

    Schlimmer finde ich Nasenringe – erinnert mich immer an Alm-Abtrieb. 🙂

    Gefällt 1 Person

  6. Karla sagt:

    Tatoos sind gar nicht meins, zu meinem heimlichen Leidwesen hat Töchterlein sich mit 18 eines machen lassen. Bei uns in der 8. oder 9. Klasse auf Klassenreise brachten 2 Mädels das „Pikern“, auf Tinte auf eine Nadel und ein Herz oder Kreuz stechen lassen Ich entschied mich für ein Kreuz und beim 3. Pieks sah ich die häßlichen Dinger auf den Oberarmen verschiedener anderer und brach ab. Heute bin ich stolz auf meine 3 kleinen Minipünktchen, dass ich mich damals locker abwandte vom Gruppengeschehen.

    Gefällt mir

  7. lesenbiene sagt:

    Mein Ding ist das auch nicht, ich habe auch keins, doch das muß jeder für sich selbst entscheiden und auch bedenken, irgendwann ist die Haut nicht mehr so schön straff und dann sind das Hängebilder…

    Gefällt mir

  8. Ich liebe und lebe Tattoos😊

    Gefällt mir

  9. Lilith sagt:

    Wie gut, dass Frau das für sich selbst macht und nicht, um Männern zu gefallen. Ich finde, jeder kann mit seinem Körper machen was er will. Tattoos, Piercings, erlaubt ist was gefällt und zwar einem selbst, da ist es völlig wumpe, was andere denken.

    Gefällt mir

  10. Corona sagt:

    Man kann es ja auch übertreiben. Zu manchen Menschen passt es und kann auch gut aussehen. Also nicht so‘ n wirres rumgemale.
    Ich hätte auch gerne eins, ein kleines was man im Sommer nur sieht. Schiebe es aber noch vor mir her 😅

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.