AfD-Mitglied möchte schießen lassen

Dass Schusswaffengebrauch sehr schnell ein Thema bei Mitgliedern der AfD ist, wissen wir spätestens, seit Frau von Storch auf ihrer Maus ausrutschte und dabei versehentlich auf Flüchtlinge an der deutschen Grenze schießen lassen wollte.

Nun zeigte eine AfD-Landtagsabgeordnete, dass sie Frau von Storch und ihrem Mausausrutscher nicht nachstehen möchte und fragte in einem von ihr veröffentlichten Facebook-Eintrag: „Plünderer werden sofort erschossen, warum gilt das nicht bei uns?“ (Quelle: Berliner Zeitung) Sie spielte damit auf die Vorkommnisse in Hamburg an.

Der Satz wurde zwar nach ein paar Stunden wieder gelöscht, jedoch die Geisteshaltung bleibt dennoch, wie sie ist.

Die gesamte Meldung kann man HIER lesen.