Ohne Fußball ist’s auch langweilig

Ach wie schön es wär, käme bald die Bundesliga daher. Diese Zeit zwischen zwei Spielzeiten ist echt ätzend, findet ihr nicht auch? Und so lang ist es, gefühlte 4-5 Monate ist die Sommerpause nun schon alt und nichts bewegt sich. Nichts? Natürlich wird geschachert und der An- und Verkauf läuft auch Hochtouren. Der moderne Menschenhandel ist wieder mal rekordverdächtig. Ronaldo spielte ja auch mit dem Gedanken Real Madrid zu verlassen. Ihm ist der Boden in Madrid zu heiß geworden. Als man Rummenigge fragte, ob er für die Bayern ein Thema wäre, sagte dieser Bayern München beschäftigt keine Steuersünder, oder so ähnlich.

Da war dieser komische Cup in Russland und dieser Bundestrainer der ja eh keine Ahnung von Fußball hat, ist dorthin mit einer Mannschaft gereist die, wie viele dieser selbst ernannten Experten meinten, schon in der Vorrunde ausscheiden wird. Hat, wie wir wissen nicht so ganz funktioniert. Die Experten, die alle mehr Ahnung haben als der Bundestrainer, waren sich einig, mit der Truppe fliegen die achtkantig, wenn nicht in der Vorrunde dann spätestens im Halbfinale raus. Na ja auch da wurde nichts draus. Also fast aber halt doch nicht so ganz und dann stand diese Truppe der Blinden doch tatsächlich im Endspiel. Aber, und da waren all die, die was vom Fußball verstehen, also eigentlich alle bis auf den Bundestrainer, einer Meinung. Im Endspiel wird die Mannschaft so richtig eine auf den Sack bekommen. Hätte auch fast funktioniert, wenn dieser Bundestrainer nicht das unverschämte Glück gehabt hätte, dass einer der Blinden doch tatsächlich das Tor trifft. Und so hat die Truppe mit diesem völlig unfähigen Trainer doch tatsächlich diesen Konfetticup oder wie hieß der doch gleich noch, gewonnen.

Aber gesehen hab ich davon eigentlich nichts, denn ich musste mich noch von der Rückrunde erholen. Die war aus Berliner Sicht wieder einmal sehr aufregend. Hertha BSC wollte mit allen Mitteln verhindern, in die Euroliga zu kommen. Das hat, weil andere Mannschaften noch verbissener um die Nichtteilnahme kämpften, dieses Mal nicht funktioniert.

Aber so langsam wird es doch wieder Zeit, dass der Ball rollt. Ich freue mich schon, wenn man endlich dem Trainer wieder sagen kann, dass er nur falsch aufstellt, dem Schiedsrichter klammheimlich einen Gutschein von einer großen Optikerkette zusteckt, dem Reporter bescheinigt, dass er lieber Kartoffeln verkaufen sollte als ein Spiel mit seinem Kommentar zu zerstören. Ach wird das wieder eine herrliche Zeit. Die Diskussionen am Montag werden wieder aufleben. Man kann sich aufregen und freuen. Ach was haben wir nur in dieser fußballlosen Zeit gemacht. Worüber haben wir uns eigentlich unterhalten? Haben wir uns überhaupt unterhalten? Ja die Vorfreude ist so groß. Doch da kommt die Ernüchterung. Bis es endlich wieder losgeht, müssen wir noch 4 lange Wochen warten. Grauenhaft einfach grauenhaft.

In 4 Wochen erst werde ich mich mit den beiden Hunden vor dem Bildschirm versammeln und ihnen erklären, was ein Foul ist. So lange muss ich die Zeit am Sonnabend ab 18:00 Uhr noch irgendwie mit etwas sinnvollem nutzen. Nur mit was? Habe ich nicht noch irgendwo eine Aufzeichnung aus irgendeiner Saison, egal von welcher? Ich geh mal suchen und wünsche euch schon mal ein schönes, wenn auch fußballfreies Wochenende.

Ach so halt, halt, so ganz ernst gemeint war das jetzt natürlich alles nicht, oder hattet ihr das etwa gedacht?

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fußball.

5 Kommentare zu “Ohne Fußball ist’s auch langweilig

  1. JanJan sagt:

    Was ist FUßBALL??? 😁

    Gefällt mir

  2. ballblog sagt:

    Vier Wochen noch??? Bald werden wir auf alte Aufzeichnungen angewiesen sein, wenn wir nicht eine Handvoll Abos haben wollen…

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      Man muss praktisch alles aus der neuen Saison aufzeichnen, um es später nochmals anzuschauen. Es ist schon verrückt, wie sich der Markt entwickelt hat. Ich werde jedoch kein Abo abschließen und hoffe, dass SKY richtig auf die Schnauze fällt und keine weiteren Kunden bekommt.

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.