Wir schnitzen uns …

Ja sie haben ein Wahlprogramm. Ja sie haben sich wieder lieb. Ja sie huldigen der Kanzlerin, die sie noch vor Monaten vor den Kadi in Karlsruhe ziehen wollten. Ja sie möchten mit der Kanzlerin die Wahl gewinnen, obwohl sie ihre Flüchtlingspolitik falsch finden.

In der Neurologie und Psychiatrie nennt man das Schizophrenie. Indianer nannten es einfacher, sie sagten, er spricht mit gespaltener Zunge. Im Sprachgebrauch der Schwesterparteien nennt man es jedoch CDU/CSU Wahlprogramm und Bayernplan. Man kann es auch Meinungsvielfalt nennen und da wären wir dann wieder beim bayerischen Ministerpräsidenten und seiner wechselnden Meinungen.

Ach ja wie sagte doch der Ministerpräsident mit den wechselnden Meinungen im Minutentakt noch Ende des letzten Jahres? „Ohne Obergrenze keine Koalition“. Der Link dazu ist HIER. Jedoch wer erinnert sich schon noch daran was der Meinungsvielfältige im Herbst des vergangenen Jahres als damalige Meinung verkündet hatte?

Na dann schaun wir mal wie ein anderer „großer“ Bayer immer zu sagen pflegte.

9 Kommentare zu “Wir schnitzen uns …

  1. rabohle sagt:

    „Mit mir gibt es keine PKW-Maut“

    Auch so ein Klassiker.

    Gefällt mir

  2. ballblog sagt:

    Die Halbwertzeiten verringern sich frappierend…

    Gefällt 1 Person

  3. WernerBln sagt:

    Die traurige Gestalt S. ist ein Musterbeispiel der Unglaubwürdigkeit von Politikern, Punkt! Leider stehen die C-Parteien da keineswegs allein!

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.