Weshalb soll man …

… über das Wetter schreiben? Oder sich aufregen? Da würde ich nie drauf kommen. Weshalb sollte ich schreiben, dass der Regen mir langsam auf den Keks geht? Ist doch völlig egal. Oder, dass unsere Hunde langsam genervt sind nicht durch Brandenburgs Wälder zu streifen? Nö darüber würde ich nie schreiben. Ich kann auch nicht verstehen, wie man sich überhaupt über das Wetter aufregen kann. Ich würde z. B. auch nie schreiben, dass ich in den letzten Tagen manchmal nass bis auf die Haut wurde. Das interessiert doch ohnehin niemanden. Also wozu darüber auch nur eine Zeile verlieren. Morgens hat man eigentlich überhaupt keine Lust aufzustehen und die Hunde gucken einen schief an, wenn man zur Leine greift. Aber darüber schreiben? Nee das mache ich nicht.

So nun habe ich als über nichts geschrieben und wer es liest, der hat auch nichts gelesen. Alles klar?