Fast vergessene Schlager

Heute habe ich einen meiner deutschen Lieblingssongs ausgegraben. Ja auch mir kann deutsche Musik gefallen. Sie muss mich nur ansprechen und nicht so eine Hopp Sasa Musik sein. Und davon kann bei Peter Cornelius keine Rede sein. Seine CD „Streicheleinheiten“ könnte ich fast komplett hier reinstellen, denn auf der CD sind viele Songs die mir gefallen.

Vor einigen Tagen hatte ich die Idee mit Google-Earth die Umgebung meiner Kindheit in meiner Geburtsstadt anzuschauen und musste feststellen, dass die Wiese auf der wir früher abends immer gebolzt haben mit hässlichen Neubauten zugepflastert wurde. Ich kann mich gut daran erinnern, dass abends die Anwohner oft an den Fenstern hingen um uns beim Fußball spielen zuzuschauen. Und als in den 60er Jahren erste italienische Gastarbeiter in meine Geburtsstadt kamen, vereinbarten wir sofort ein „Länderspiel“ mit ihnen auf „unserer Wiese“. Das aber nur als Marginalie, denn eigentlich geht es ja um den heutigen „fast vergessenen Schlager“.

Der ist mir bei der Betrachtung mit Google-Earth eben wieder eingefallen, denn er passt genau zu dem, was ich bei Google-Earth gesehen hatte.

Peter Cornelius und Die Wies’n. Leider habe ich nur 1 Video davon auf Youtube gefunden.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Musik.

4 Kommentare zu “Fast vergessene Schlager

  1. JanJan sagt:

    Kenne ich überhaupt gar nicht 😊

    Gefällt mir

  2. rabohle sagt:

    Bei ihm fällt mir immer sofort „Reif für die Insel“ ein – tolles Lied.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.