Au weia die Eier

Zugegeben die Überschrift ist nicht der Brüller, aber mir ist gerade keine bessere eingefallen.

Ist ja auch egal. Die Verbraucherzentrale-Berlin hat auf ihrer Website jedenfalls bisher bekannte Codes der Eier veröffentlicht, die mit dem Insektengift Fipronil befallen sind. Die Website könnt Ihr HIER einsehen. Sie wird, so hörte ich ständig aktualisiert.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Berlin.

6 Kommentare zu “Au weia die Eier

  1. karla sagt:

    Ich hab hier Eierverbot (klingt auch doof) verhängt. Dabei wünscht sich meine Tochter so sehr zum Geburtstag einen Apfelkuchen, wie ich ihn ihr früher immer buk.

    Gefällt mir

    • nana sagt:

      Ach komm schon. Eierverbot? Sind doch nicht alle Eier betroffen. Und wer weiß denn schon, was wir uns generell so tagtäglich an Giften reinschaufeln, nicht wahr?

      Gefällt mir

      • WernerBln sagt:

        Wenn ich auf alle Nahrungsmittel verzichtet hätte, die im Laufe der letzten Jahrzehnte als ungesund, giftig, belastet oder sonst wie schädlich deklariert wurden, wäre ich wohl schon vor Jahrzehnten verhungert.

        Habe amüsiert heute ein Interview im TV zur Kenntnis genommen (NTV oder N24), in dem der Moderator einer Expertin immer wieder zu entlocken versuchte, bei welchen Symptomen man den nun sofort einen Arzt (besser noch die Rettungsstelle) aufsuchen sollte. Die Dame war wirklich verantwortungsbewusst und wies mehrfach darauf hin, dass die hier festgestellten Werte maximal 10% der in Belgien / Holland festgestellten Maximalwerte betragen. Selbst die führen nach meiner Kenntnis nicht nach Genuss des Frühstückseis zum sofortigen Ableben.

        M.E. wird da mal wieder einer der üblichen „Skandalsäue“ durchs Bundesdorf getrieben.

        Übrigens kaufen wir unsere Eier aus dem Umland auf dem Wochenmarkt. Aus den o.g. Gründen komme ich dabei auch nicht auf die Idee die Codes zu vergleichen.

        Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      So eng sehen wir das nicht. Wir essen ohnehin nicht so viele Eier. Gestern kauften wir einen 10er Pack und ich habe die Registriernummern verglichen. Sie scheinen sauber zu sein. Also weshalb keine Eier verwenden?

      Gefällt mir

  2. rabohle sagt:

    Danke für den Listen-Link

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.