Liebe vergeht nie

Beim Lesen meiner Tageszeitung sah ich diese Überschrift im Kulturteil. Den Artikel habe ich nicht durchgelesen jedoch einige Zeit über diese Überschrift nachgedacht.

Stimmt das, vergeht Liebe nie oder verändert sie sich im Lauf der Jahre? Wie kann es sein, dass es heute so viele Trennungen gibt, wenn die Liebe nicht vergeht? Sind wir in Sachen Liebe heute einfach zu oberflächlich und verwechseln Liebe mit Leidenschaft? Diese Fragen gingen mir durch den Kopf und ich gebe die eine Frage, „Liebe vergeht nie“, nun mal an euch weiter. Wie seht ihr denn das?

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

8 Kommentare zu “Liebe vergeht nie

  1. ballblog sagt:

    Im Idealfall wandelt und entwickelt sie sich im Gleichklang mit der Liebe des oder der anderen.

    Gefällt mir

  2. WernerBln sagt:

    Oh, wie soll man denn diese Frage allgemeingültig beantworten? Richtig, gar nicht!

    Geht nur subjektiv, glaube ich!

    „Liebe vergeht nie“ stimmt so schon gar nicht, wenn wir an unsere ersten Jugendlieben denken (absolute Ausnahmen mal außen vor). Alles was dann später kommt, ist zwar ernster gemeint aber ob erfolgreich, ist dann immer noch offen. Glücklich die, bei denen es funktioniert (vgl. Scheidungsrate).

    Aus meiner Lebenserfahrung kann ich nur sagen, es ist auch eine Altersfrage. Die in „fortgeschrittenem“ Alter nochmal eingegangene Beziehung mit „der Besten aller Ehefrauen“ ist nach 13 Jahren immer noch die beste meines Lebens und wir sind uns sicher, auch bis zum Ende unserer Tage (siehe @ballblog).

    Gefällt 1 Person

    • sigurd6 sagt:

      Ich glaube, in der Jugendzeit sind es dann doch eher Schwärmereien. Auch wenn wir wahrscheinlich alle durch ganz, ganz fürchterlichen Liebeskummer mal durch mussten.

      Die hohe Scheidungsrate kommt, so glaube ich, dass man heute nicht mehr bereit, oder wenig bereit ist, Kompromisse einzugehen. Und ohne Kompromisse geht es nicht.

      Gefällt mir

      • rabohle sagt:

        Und der Makel „geschieden“ ist heutzutage nicht mehr vorhanden.
        Zudem hat sich die Gesetzgebung im Scheidungsrecht geändert, so dass auch das vielleicht ein Grund dafür ist, dass man heutzutage eben nicht länger als notwendig den ungeliebten Partner erträgt.

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.