Das fängt ja gut an

In Deutschland laufen Journalisten tatsächlich noch frei herum und schreiben, wie es ihnen passt. Auch gegen die Regierung. Jeder kann hier seine Meinung frei äußern und wird dafür nicht ins Gefängnis geworfen. Das ist zu viel für den Diktator aus Ankara, da muss man eine Reisewarnung aussprechen. Solch ein Staat muss einem Diktator suspekt sein. Nein das passt einfach nicht in das Weltbild eines aufrechten Diktators.

 

Südostasien versinkt im Monsunregen und die Ernten werden wohl vernichtet sein. In Deutschland hat es zumindest im Raum Berlin/Brandenburg noch nie so heftige Regenfälle gegeben wie in diesem Jahr. In der Toskana folgte auf eine wochenlange Dürreperiode ein Gewitter mit sintflutartigem Regen. In Rom hatte man noch vor Tagen Trinkwasserprobleme und überlegte eine Rationierung und nun stehen Roms Straßen kniehoch unter Wasser. Und in der Karibik wütet ein Hurrikan nach dem Anderen und verwüstet Inseln bis hin zum Festland der USA.

Ist das nun alles eine Erfindung der Chinesen oder etwa doch eine Klimaveränderung? Der amerikanische Präsident sollte eventuell nochmals darüber nachdenken, ob nicht doch etwas anderes als die Chinesen dahinter steckt.

 

Nicht mehr ganz zwei Wochen sind es und wir dürfen als mündige Bürger unsere Stimmen in die Wahlurnen pfeffern. Und ich hoffe, viele tun das auch. Der Wahlkampf dürfte nun so langsam in seine allerheißeste Phase kommen. Gut bisher war er eher lauwarm. Sieht man mal von den Entgleisungen einiger AfD-Politikern/Politikerinnen ab. Entsorgung in Anatolien, mutmaßliche E-Mails mit eher nationalistischen Inhalten und eine ominöse Liste so brachte sich die AfD immer wieder ins Zwielicht. Ob gezielt oder nicht ist dabei völlig unerheblich. Wer diese Partei wählt, der weiß nun wofür sie steht und wenn diese Partei in den Bundestag kommen sollte und dort nationalistische und fremdenfeindliche Töne anschlägt, muss man sich bewusst machen, dann hat das ein Teil der Wählerschaft so gewollt.

Na dann, eine schöne Woche wünsche ich Euch.

11 Kommentare zu “Das fängt ja gut an

  1. Dieter sagt:

    Wünsche auch dir eine schöne nicht so stressige Woche
    VG Dieter

    Gefällt mir

  2. rabohle sagt:

    Schlimm sind ja nicht nur die -mediengerechten- Entgleisungen, sondern die Nichtdistanzierung von einem solch braunen Gedankengut.

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      Das wird häufig sehr gezielt eingesetzt um Schlagzeilen zu bekommen.

      Gefällt mir

      • nana sagt:

        Das ist genaus das, was ich schreiben wollte. Werden denn zurzeit irgendwelche Inhalte in den Medien kommuniziert? Also die anderer Parteien, jenseits von Merkel, Schulz und Lindner? Nee, nur AfD-News. Egal wann man das Internet öffnet, immer nur ein Thema. Und ratet mal, wem das nützt.

        Am Rande: Auf dem „Fest an der Panke“ am Wochenende war die AfD die einzige „Partei“, die ihren Propagandastand sowohl von einem privaten Sicherheitsdienst als auch von der Polizei bewachen ließ. Und es waren nur Männer an dem Stand, viele. Mit merkwürdigen Aufgaben, wie es schien. Wer auch nur kopfschüttelnd den „Aktivisten“ auswich oder, wie ich, die Nase rümpfte, der wurde noch ein paar Meter begleitet, von einem oder zwei dieser Herren. Mal mit, mal ohne Kamera und/oder Handy. Gruselig.

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.