Elli Bananenflanke meint …

… weg damit!

Genau, wenn eine Mannschaft nach 4 Spieltagen nur 4 Pünktchen auf dem Konto hat und als Tabellenvierzehnter daher kommt, dann kann es nur eine Konsequenz geben, jedenfalls für manche Bosse. Der Trainer ist unfähig, er erreicht die Mannschaft nicht mehr und hat sie wohl noch nie erreicht. Also weg damit und einen neuen Trainer her.

So geschehen in Wolfsburg. Dort werden Trainer sehr schnell entlassen. Jedenfalls schneller als unfähige Manager des Konzerns, den der VfL Wolfsburg vertritt. Auf Andries Jonker folgt nun Martin Schmidt, der ja vor kurzem noch Trainer von Mainz 05 war. Er bekam einen Vertrag bis 2019. Ganz schön leichtsinnig von den Bossen. Solch ein langfristiger Vertrag? Mal sehen wie es zur Winterpause aussieht.

4 Kommentare zu “Elli Bananenflanke meint …

  1. ballblog sagt:

    Im konkreten Fall haben die seit Jahren so viel herum gemurkst…. Und der junge Manager korrigiert jetzt schon seinen zweiten Fehlgriff. Bin mal gespannt, wie lang sich das der Konzern anschaut.

    Gefällt mir

  2. rabohle sagt:

    Vermutlich werden die Bosse ein software-update verordnen. 😉 🙂 🙂

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.