Frauenparkplätze

In vielen Parkhäusern gibt es Frauenparkplätze und diese sind dann so der allgemeine Glauben nur für Frauen zu benutzen. Männer dürfen auf diesen Parkplätzen nicht parken so glaubt man.

So ganz stimmt es nicht, auch wenn Männer diese Parkplätze den Frauen überlassen sollten. Rein rechtlich jedoch darf der Mann auf einem Frauenparkplatz parken. Frauenparkplätze sind also eher eine Empfehlung als eine Vorschrift und man muss als Mann nicht mit einem Verwarnungs- oder Bußgeld rechnen. Sollte jedoch der Betreiber eines Parkhauses von seinem Hausrecht Gebrauch machen und vom Autofahrer verlangen den Parkplatz zu räumen so muss dem Folge geleistet werden, sonst droht eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch. Den Artikel dazu könnt Ihr HIER nachlesen.

Anders verhält es sich bei Behindertenparkplätzen. Diese dürfen von nicht behinderten Autofahrern auf keinen Fall genutzt werden. Leider sehe ich solch rücksichtslose Autofahrer*innen auch immer wieder. Wenn man sie dann höflich auf ihr „Versehen“ hinweist, werden sie meist auch noch rotzfrech.

Fast vergessene Songs

Heute möchte ich eine Band vorstellen, die ich so oft wie keine andere live gesehen habe. Deshalb bin ich bei Jethro Tull auch etwas vorbelastet. Sie gehören zu meinen absoluten Lieblingsbands. Was Ian Anderson mit seiner Band jeweils auf die Bühne zauberten, das war schon Extraklasse und einmal dachte ich tatsächlich, wenn es hier noch etwas höher kocht, dann wird die Deutschlandhalle wohl auseinandergenommen. Jethro Tull war wohl eine der erfolgreichsten Bands der späten 60er bis weit in die 70er Jahre.

Sich für einen Song dieser Band zu entscheiden ist schwer und deshalb stelle ich zwei ihrer Songs hier rein.

Jethro Tull und Living in the Past

Jethro Tull und Aqualung