Elli Bananenflanke meint …

… Köln darf ich jubeln?

Ach, was waren es doch für herrliche Zeiten als man sich noch über Trainer, Schiedsrichter und Spieler am Montag ärgern konnte. Doch auf Dauer wurde es eben auch langweilig und so beschloss der DFB, einen neuen Aufreger zu installieren, den Videobeweis.

Gestern in Wolfsburg hätte Hertha ohne Videobeweis wahrscheinlich das Spiel verloren. Aber irgendwie hätte mir das fast besser gefallen als diese laufenden Unterbrechungen und diesen gezeigten Bildschirm der Schiedsrichter kann ich nicht mehr sehen. Vernetzt doch alle Spieler mit Köln. Die können dann nach einem mutmaßlichen Tor in Köln nachfragen, Köln darf ich jubeln?

Der Videobeweis sollte mehr Gerechtigkeit in die Stadien bringen. Er bringt aber immer mehr gegen sich auf. Die Spontanität geht verloren. Der befreiende Torschrei der Massen oder der Spieler wird im Keim erstickt, wenn sich der Schiedsrichter ans Ohr greift, weiß man oh weh jetzt warten wir erst einmal mit der Freude über ein Tor. Nein so nimmt man dem Spiel die Würze. Es ging hundert Jahre ohne Videobeweis, vielleicht wäre es, besser ihn wieder abzuschaffen.

Dann könnten wir uns endlich wieder über Trainer und ihre falsche Taktik streiten. Also über die wichtigen Dinge im Fußball, oder?

10 Kommentare zu “Elli Bananenflanke meint …

  1. ballblog sagt:

    Allerdings – damit wird dem Fußball jegliche Spontaneität genommen. Beim Eishockey finde ich ihn nützlich, weil es da einfach zu schnell geht und da ist es auch von allen akzeptiert – hat manchmal sogar etwas die Spannung erhöhendes.
    Aber in den Fußball gehört er nicht hin, zumal sich manche Schiedsrichter von vornherein auf Köln zu verlassen scheinen.

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      Aus der Abseitsregel wurde ja vor einigen Jahren auch eine kleine Wissenschaft, und Hand oder nicht Hand im Strafraum ist schon so, dass manche Reporter sagen, sie sind raus, sie wissen nicht mehr ob absichtlich oder nicht. Und damit es noch komplizierter wird nun noch der Videobeweis.

      Ach war das zu meiner aktiven Zeit noch schön, es war alles so herrlich unkompliziert.

      Gefällt 1 Person

  2. rabohle sagt:

    Der Videobeweis wird bleiben, damit im Köln überhaupt einmal gejubelt wird. 😉

    Ich halte diesen Beweis aber auch für unsinnig und überflüssig.

    Gefällt mir

  3. sigurd6 sagt:

    Der DFB hat nun reagiert und Helmut Krug den ehemaligen Schiedsrichter und Objektleiter des Videobeweises von dieser Aufgabe entbunden.

    Gefällt mir

  4. Helen sagt:

    Tor oder nicht Tor – es geht ums Geld. weniger um das der Spieler, Die Sponsoren für den Verein sollen geködert werden..

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.