33.293 Schicksale

AsylAls ich heute Morgen meinen Tagesspiegel aus dem Briefkasten nahm, dachte ich, der ist heute aber besonders dick. Man wird also wieder mit Werbung überschwemmt werden, kam mir natürlich als erstes in den Sinn. Klar Werbung durfte nicht fehlen zwei große Elektromärkte deren Namen ich natürlich nicht nenne aber Geiz ist geil, wenn man nicht blöd ist, das kam mir dabei in den Sinn.

Aber dadurch war der Tagesspiegel natürlich nicht deutlich dicker, als man es gewohnt ist. Dem heutigen Tagesspiegel ist eine Beilage der Künstlerin Banu Cennetoglu beigelegt. Sie möchte mit dieser Liste den Menschen eine Identität geben, die auf der Flucht nach Europa ums Leben kamen. Hinter 33.293 Menschen stecken 33.293 Schicksale. Doch nicht nur hinter denen die ihre Flucht mit dem Leben bezahlen mussten stecken Schicksale, sondern auch hinter denen die die Flucht schafften.

Ob die Künstlerin mit dieser Beilage aber die erreicht, die sie erreichen möchte, wage ich zu bezweifeln. Hier gilt wohl leider auch das was ich auch immer Kabarettisten sage, wer es eigentlich hören sollte, geht eh nicht hin. Und dieser Beilage wird es, so glaube ich, ebenso ergehen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News.

4 Kommentare zu “33.293 Schicksale

  1. rabohle sagt:

    Man kann nicht oft genug daran erinnern und sollte die Welt vielleicht einmal aus einem anderen Blickwinkel betrachten:

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.