Das fängt ja gut an

Ich kann es nicht mehr hören. Wir werden nicht in eine Regierung eintreten. Wir werden eventuell Gespräche mit der CDU/CSU führen. Wir werden ergebnisoffene Gespräche führen. Wir werden nicht um jeden Preis eine Koalition mit der CDU/CSU eingehen. Soweit die SPD.

Wir werden lieber eine Minderheitsregierung führen, als der SPD große Zugeständnisse zu machen. Mit uns wird es keine Bürgerversicherung geben. Die SPD soll nicht meinen, sie könne alles fordern. Soweit die CDU/CSU.

Leute was haltet ihr eigentlich davon? Haltet einfach mal die Klappe setzt euch zusammen und lotet aus, wie eine Regierungsbildung möglich wäre, und lasst die Muskelspielchen doch einfach im Sandkasten zu Hause. Diese verbalen Spitzen nimmt euch doch ohnehin keiner ab.

 

Apropos Sandkastenspiele. Der große weise Vater in Washington hat mal wieder ein Dekret, ich muss nach wie vor achtgeben, dass ich nicht statt des D ein S tippe, unterzeichnet. Steuer frei, aber nur für die die es ganz nötig haben. Nein nicht die Armen werden entlastet, sondern die Reichen natürlich. Damit möchte er vermehrt Investoren ins Land locken. Und wenn er schon mal in Fahrt ist, hat er auch gleich noch verfügt, dass die amerikanische Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt wird. Jerusalem als quasi als Hauptstadt Israels anerkannt. Ich frage mich, was möchte Trump bezwecken? Nachdem die amerikanische Politik, falls man das überhaupt so nennen kann, in Syrien desaströs gescheitert ist und Russland einen diplomatischen Sieg verbuchen kann, möchte der amerikanische Präsident nun einen alten Krisenherd wieder beleben um als großer Vermittler aufzutreten? Wer Trumps auftreten bisher aufmerksam verfolgte, muss wahrscheinlich schon bei dem Gedanken, er könnte vermitteln, lauthals loslachen. Wie es aussieht, wird die amerikanische Nahostpolitik nun vollends an die Wand gefahren.

 

Dumm nur, dass die EU völlig konzeptlos zusehen muss. Martin Schulz schweben die Vereinigten Staaten von Europa vor. Davon ist Europa weiter denn je entfernt. Die EU kann ihren eigenen Laden nicht in Ordnung bringen geschweige denn bei Krisen wo auch immer vermittelnd eingreifen.

 

Na dann, eine schöne Woche.

5 Kommentare zu “Das fängt ja gut an

  1. rabohle sagt:

    Wobei ich mich gerade frage, wo der „Schuss Satire“ ist – denn es ist ja alles Geschriebene bitter wahr.

    Gefällt 1 Person

  2. ballblog sagt:

    Wir interessieren uns ja wenigstens noch dafür, was zustande kommt. Wenn denn überhaupt was zustande kommt. Aber viele winken doch nur noch ab und sagen bestenfalls „Gebt bescheid, wenn Ihr fertig seid“

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.