20 Jahre Nichtraucher

Am 20. Dezember 1997 drückte ich meine letzte Zigarette aus. Damals war mir allerdings nicht klar, dass ich an diesem Tag die letzte Zigarette geraucht haben würde.

Doch ich bekam eine schwere Erkältung und habe deshalb einige Tage nicht geraucht. Und ich sagte mir, wenn es einige Tage geht, weshalb versuche ich nicht es immer weiter auszudehnen. Und obwohl ich kein starker Raucher war, es gehört schon etwas Wille dazu. Ich muss dazu schreiben, dass ich ein Feierabendraucher war. Im Büro rauchte ich nie. Meine erste Zigarette des Tages rauchte ich, wenn ich zu Hause bei einer Tasse Tee den Feierabend genießen konnte. An Wochenenden und im Urlaub rauchte ich jedoch ganztägig.

So hangelte ich mich von Woche zu Woche und merkte, dass das Verlangen nach einer Zigarette im weniger wurde. Meine Frau rauchte noch einige Jahre weiter. Das konnte mich aber auch nicht mehr animieren. Irgendwann hatte auch sie die Nase voll und rauchte, wie ich von einem auf den anderen Tag nicht mehr.

Ich glaube ohnehin, wenn man das Rauchen aufgeben möchte, so geht das nur konsequent. Also von einem Tag zum Anderen. Aber etwas Wille gehört auch dazu.

Und so bin ich seit nunmehr 20 Jahren Nichtraucher.