Aufgelesen


Hätte Gott nicht so viel Humor,

gäbe es keine Männer.

Pamela Anderson, Schauspielerin

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

12 Kommentare zu “Aufgelesen

  1. rabohle sagt:

    Vielleicht hätte sie nicht in ihren Busen, sondern in ihr Hirn investieren sollen, denn Gott soll ja nur einen Mann geschaffen haben, so solange perfekt gewesen ist, bis …. 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

    • sigurd6 sagt:

      Na, ob der Mann tatsächlich zuerst da war? Gibt es dafür Zeugen? 😀

      Gefällt 1 Person

      • rabohle sagt:

        Aber sicher doch: Gott. 🙂 🙂

        Außerdem hat er doch DEN (m) Menschen erschaffen und dann aus dessen Rippe die Frau gebastelt – so jedenfalls hae ich es aus dem Religionsunterricht in Erinnerung, aber wer weiß, was heute in whatsapp, facebook etc. an neuen Erkenntnissen vorliegt. 😉

        Gefällt mir

        • sigurd6 sagt:

          Na wenn das im Religionsunterricht so gesagt wurde …

          Da hatte ich übrigens auch ein Erlebnis, das mich stutzig machte. Ich sagte dem damaligen Pfarrer im Religionsunterricht, wie man nachprüfen soll, ob das alles stimmt, was in der Bibel steht? Worauf er mir antwortete, das sei eben der Glaube. Worauf ich, ich konnte meinen Mund schon damals nicht halten, sagte, glauben heißt nicht wissen. Und dafür bekam ich vom Pfarrer damals eine Ohrfeige.

          Von dem Tag an war die Kirche für mich gestorben. Und als ich endlich 21 Jahre alt war, damals wurde man erst mit 21 Jahren volljährig, trat ich sofort aus dem Klub aus.

          Gefällt 1 Person

          • rabohle sagt:

            Bei der Kirche finde ich es immer bemerkenswert, dass alles Gottes Wille sein soll, sie sich aber Blitzableiter anbauen – offenbar haben sie kein Vertrauen zum Chef. 😉 🙂 🙂

            Vor der ersten Gehaltszahlung kam mein Austritt – ich glaube zwar an Gott, nicht aber an die Kirche oder Religionen.

            Gefällt mir

    • christahartwig sagt:

      Sie wird schon gewusst haben, in was sie sinnvoller investiert, und wo ohnehin Hopfen und Malz verloren ist. – „Meine Brüste hatten eine fabelhafte Karriere − ich bin einfach immer nur mitgetrottet.“ Das ist auch ein Pamela-Anderson-Zitat.

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.