Ein Tag zum Relaxen

Gestern ließen wir es etwas ruhiger angehen und machten einen Spaziergang am grünen Strand der Spree. Nachdem die Sonne es in den letzten Tagen sehr gut mit Berlin und Brandenburg meinte, hielt sie sich heute etwas bedeckter.

So fuhren wir nur einige Kilometer aus Berlin um am Strand der Spree spazieren zu gehen. Klar kann man das auch in Berlin und das ganz in unserer Nähe, die Spree fließt ja fast an unserem Haus vorbei, jedoch wollten wir unsere Ruhe haben und im Plänterwald ist doch immer Betrieb.

Unsere Fellnasen hatten eine Menge zu erschnüffeln. Schließlich haben sie ca. 80 Prozent der Maulwurfhügel auf deren Korrektheit überprüft. Und Enten aufscheuchen macht ja auch Spaß.SpreeSpree1Spree2Spree3

Biber lassen sich bei der Arbeit nicht stören. Auch nicht, wenn der Mensch so gemein ist und Maschendraht um den Baum wickelt.

Spree4Spree5

Spree6

Jungschwäne um diese Jahreszeit? Das fanden wir merkwürdig.Spree7

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausflüge.

5 Kommentare zu “Ein Tag zum Relaxen

  1. JanJan sagt:

    Die Natur ist wohl etwas durcheinander, ich habe auch diese Woche Eiergelege von Enten gefunden. Sind sie nicht etwas zu früh dran?
    Es wirkt immer so schön ruhig bei euch, sind bei diesem Wetter nicht viele Menschen unterwegs?

    Gefällt mir

  2. lesenbiene sagt:

    Schöne Bilder, manchmal scheint die Natur unberührt. Habt ein schönes Wochenende.

    Gefällt mir

  3. christahartwig sagt:

    Die jungen Schwäne können ja nicht erst kürzlich geschlüpft sein. Vielleicht wurden sie ausgewildert – aus einer Aufzuchtstation? Dass vom Biber gefällte Bäume wirklich so aussehen wie von Walt Disney gezeichnet, bringt mich immer zum Schmunzeln.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.