Aufgelesen


„Aber man wird in der CSU als Frau nicht belästigt, zumindest nicht mit den höchsten politischen Ämtern. In der CSU da gibt es kein #metoo, da heißt es von vorne herein ‚you not‘.“

Luise Kinseher, Kabarettistin aus ihrer Rede am Nockherberg 2018

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

7 Kommentare zu “Aufgelesen

  1. ballblog sagt:

    …aus ihrer letzten Rede dort- schade eigentlich…

    Gefällt mir

  2. gis1855blog sagt:

    Nun, ich kenne etliche Frauen in der CSU, die einen verdammt guten Job machten und machen. Und, richtig, der Anteil der Frauen dort ist so niedrig wie der Gesamtanteil weiblicher Parteimitglieder.
    Meines Wissens nach gilt auch in Bayern schon lange, dass jede Frau eigenverantwortlich über Beruf und sonstiges entscheiden kann!
    Wer also so an Schmarrn verzapft, der hat nicht begriffen, das Chancengerechtigkeit meint, dass jeder/ jede seines/ihres eigenes Glückes Schmied ist!

    Gefällt mir

  3. christahartwig sagt:

    Ja, ja … Aber wenn man mal bedenkt, dass höchste politische Ämter tatsächlich eine Last sind. Eine lästige Männererfindung. Noch dazu eine Erfindung alter Männer …

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.