Elli Bananenflanke meint …

… und er geht doch?

Die Spatzen pfiffen es schon seit einiger Zeit vom Dach des Olympiastadions, und es war vielen klar, die Zeichen stehen auf Abschied. Nun scheint es konkret zu werden. Favorit für einen Wechsel von Mitchell Weiser scheint Bayer Leverkusen zu sein.

Mitchell Weiser kam 2015 zur Hertha und war zweifellos eine Verstärkung. Schon deshalb stand er wohl auch bei Borussia Dortmund auf dem Wunschzettel. Ja auch englische Klubs haben ein Auge auf ihn geworfen. Doch ohne ihm zu nahe treten zu wollen, dieser Schritt, so glaube ich, wäre im Moment ein zu großer für ihn. Er hat eine, ich schreibe mal freundlich, durchwachsene Saison hinter sich. Zu seiner gewohnten Form hat er in dieser Spielzeit nie gefunden.

Nun also wird er Hertha verlassen. In seinem Vertrag der eigentlich bis 2020 geht, steht eine Ausstiegsklausel. Wer 12 Millionen auf den Tisch legt, kann ihn verpflichten. Bayer Leverkusen scheint dazu bereit und Hertha wird ihm keine Steine in seine weitere Laufbahn legen.

8 Kommentare zu “Elli Bananenflanke meint …

  1. rabohle sagt:

    Ihr solltet lieber Selke nach Bremen ziehen lassen 🙂 🙂

    Von Berlin nach Leverkusen? Da muss das Schmerzensgeld aber sehr, sehr hoch sein. 😉

    Gefällt mir

  2. ballblog sagt:

    Irgendwie scheint Weiser gefühlt kaum noch stattzufinden. Vielleicht paßt es mit Dardai und ihm auch einfach immer weniger?

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.