Moment mal: Die Kolonialzeit …

… ist lange vorbei!

Das sollte sich der amerikanische Botschafter in der Bundesrepublik mal ganz schnell hinter seine Ohren schreiben. Er hat sich in die Innenpolitik seines Gastlandes nicht einzumischen und sollte es demnach auch ganz schnell lassen.

Leider scheint man im Außenministerium nicht genug Rückgrat zu besitzen um in einzubestellen und eindeutig eben genau darauf hinzuweisen. An einen Entzug der Akkreditierung mag ich jetzt noch nicht denken, jedoch kann auch das eine Konsequenz aus den Einmischungen des Botschafters sein.

Man sollte, bei aller Überheblichkeit in Washington, so langsam zur Einsicht kommen, dass Deutschland keine amerikanische Kolonie ist.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meinung.

5 Kommentare zu “Moment mal: Die Kolonialzeit …

  1. ballblog sagt:

    Da waren die Jungs aus Übersee aber schon mal weiter….

    Gefällt mir

  2. nana sagt:

    Sind denn alle irre geworden … Der Herr sollte durchaus aufgefordert werden, dieses Land (und Europa) zu verlassen.

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      Wie ich unsere Regierung kenne, wird es beim Morgigen treffen in aller Freundschaft geklärt werden.

      Die Empörung über ihn scheint ohnehin in den USA größer zu sein als bei uns.

      Gefällt mir

  3. Na was erwartest du denn von einer Besatzungsmacht, die davon träumt, das die anderen ihre Mauer bezahlen und die ewig gestrigen stärken wollen? Denen fehlt das Trinkgeld, daß jetzt die Schauspieler am Checkpoint Charlie verdienen, in der Portokasse…(Vorsicht Zynismus;-)))

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.