Elli Bananenflanke meint …

… die Briten greifen zu fiesen Mitteln!

Es ist doch unglaublich. Jahrzehntelang konnte man sich darauf verlassen, dass die Engländer zwar guten Fußball spielen, jedoch meist ohne Torhüter und Elfmeter können sie schon gar nicht.

Doch zur WM 2018 ist alles anders. Völlig unverhofft und unerwartet spielt die englische Mannschaft nun mit einem Torhüter, der auch mal einen Ball hält. Und im Elfmeterschießen kamen sie dann auch ins Viertelfinale. Hier nun sollte Schweden der Stolperstein werden. Gestolpert jedoch sind die Schweden dann selbst und England zog völlig verdient ins Halbfinale ein.

Gestern musste der König der Schwalben, also der Schwalbenkönig erkennen, dass selbst einige Schwalben noch keinen Fußballsommer machen. Auch wenn er sich gegen Belgien mehr zurückhielt als in den Spielen vorher, Nemyar konnte es dennoch nicht ganz lassen. Vielleicht sollte er sich mal auf chronische Fallsucht untersuchen lassen. Nun hat er genug Zeit seinen Kreislauf wieder in Ordnung zu bringen und kann sich auf T. Tuchel seinen neuen Trainer freuen. Es sei denn Real Madrid möchte dann doch noch Fallobst verpflichten. Man munkelt ja so einiges.

Ach ja Frankreich steht auch im Halbfinale, und bekommt es da mit Belgien zu tun. Eine interessante Begegnung. Wer wird nun Europameister, fragt man sich, nachdem sich die Vertreter von anderen Kontinenten bereits verabschiedet haben. Damit konnte man auch nicht unbedingt rechnen.

Heute Abend wird dann zwischen Gastgeber Russland und Kroatien der letzte Halbfinalist ausgespielt. Hier dürfte Kroatien eigentlich Favorit sein. Russland jedoch reitet auf einer Welle der Euphorie und Sympathie und wer weiß, vielleicht schaffen sie die nächste Sensation. Und sollte die russische Mannschaft es dann auch noch bis ins Finale schaffen, dann muss das Moskauer Stadion innerhalb von drei Tagen um mindestens 2 Etagen höher gebaut werden.

Aber so weit ist es ja noch nicht.