Moment mal: Darf man das eigentlich?

Darf man einen gewählten amerikanischen Präsidenten ein prollhaftes Verhalten unterstellen? Darf man schreiben er trumpelt durch Europa? Oder wäre das dann doch etwas respektlos?

Ganz ehrlich, Respekt vor diesem Präsidenten habe ich keinen. Wer sich so gebärtet, wie D. Trump darf sich nicht wundern, wenn man sich mit Kopfschütteln abwendet. Erst poltert er gegen Deutschland und die Kanzlerin, dann gegen die restlichen Nato-Staaten und trifft er die Kanzlerin zu einem persönlichen Gespräch, dann ist er der Meinung, dass sie ein großartiges Verhältnis haben. Ist er im persönlichen Gespräch einfach nur feige?

2 Tage polterte er durch den NATO-Gipfel und der größte Erfolg der 2 Tage war wohl, dass die NATO noch besteht. Selbst in den USA wird man langsam unwirsch wie er gerade mit Deutschland, dem standhaftesten Partner in Europa, so ein US-Senator, umgeht.

Und nun trumpelte er durch Großbritannien und auch da konnte er sich nicht verkneifen der Premierministerin May per Interview in der Zeitung SUN einen mächtigen Hieb mitzugeben. Ihr Brexit ist ihm zu weich und so werde es kein Handelsabkommen mit den USA geben. Klar als er sie dann persönlich traf, war alles ganz anders. Er hätte natürlich ein viel besseres Ergebnis herausgebracht, obwohl es noch gar kein Ergebnis gibt, als die Premierministerin. Und wie die Zeitung SUN sein Interview abdruckte, war das für ein Fake News.

Dann kam sein Auftritt bei der Königin und da zeigte sich dann wieder, dass der amerikanische Präsident, ich schreibe es mal vorsichtig, sehr einfach gestrickt ist.

Bei dem Gedanken, dass dieser Präsident die Hand am Atomknopf hat, bin ich nicht gerade beruhigt.

11 Kommentare zu “Moment mal: Darf man das eigentlich?

  1. ballblog sagt:

    Als personifizierte Abrißbirne durch die Welt zu jetten, scheint zu seinem Prinzip zu gehören.

    Tolles Video 🙂 Ebenso bemerkenswert wie seine Trampelhaftigkeit: die Queen ist 92. Fabelhaft, wie sie die Sache meistert, nicht einmal ’ne Gehhilfe.

    Gefällt mir

  2. lesenbiene sagt:

    Fremdschämen ist angesagt. Benehmen wie ein Bauarbeiter, na gut, er ist auch einer, mit ganz schlechtem Manieren

    Gefällt mir

  3. nana sagt:

    Ich hab schon so gelacht über dieses Video. Aber ernsthaft: Für solche Auftritte gibt es doch Protokolle? Der Mann muss doch gebrieft worden sein? Und dann noch mit offenem Jackett. Der Typ geht gar nicht. Aber Hut ab vor der Queen – diese Dame lässt sich durch nichts erschüttern.

    Gefällt mir

  4. ballblog sagt:

    Das ist übrigens aus dem Youtube Kanal der Royals. Und wie ich finde, eine feinsinnige, beinahe subtile Revanche. Man hätte auch schneiden können…. 😉

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s