Elli Bananenflanke meint …

… Tschüss!

Also wer nun erwartet hatte, dass das Endspiel in Moskau zwischen Frankreich und Kroatien eine einseitige Angelegenheit wird, hatte sich getäuscht. Es war eines der besseren Endspiele mit einigen kuriosen Entscheidungen und Szenen. Frankreich und Kroatien spielten nicht wie ein Favorit und ein Außenseiter, sondern auf Augenhöhe.

Und 6 Tore in einem Endspiel sind doch eine wunderbare Beilage. Auch wenn 2 Tore der Franzosen zumindest etwas umstritten waren, nicht weil sie gefallen sind, sondern wegen nicht ganz unumstrittener Schiedsrichterentscheidungen, die ihnen vorausgingen. Aber so ist es halt im Fußball. Trotz gefühlter 140 Kameras ist man nie ganz sicher ob die Entscheidung richtig, umstritten oder gar falsch war.

Nachdem Kroatien in der ersten Halbzeit den Franzosen das Leben nicht leicht machte und eigentlich zur Pause eine Führung verdient hatten, lagen sie zur Halbzeit 2:1 zurück. In der 2. Halbzeit merkte man ihnen dann an, dass das Turnier bei ihnen doch viel Kraft gekostet hatte. Die Franzosen hatten wesentlich weniger aufwenden müssen, um ins Endspiel zu gelangen. Und so nutzte sie die nachlassenden Kräfte aus und zogen auf 4:1 davon. Nur ein Aussetzer ihres Torhüters brachte sie noch einmal kurz in Verlegenheit. Doch mit dem 4:2 war dann auch das letzte Tor gefallen und Frankreich ist Weltmeister 2018.

 

Insgesamt war es eher eine WM mit sehr überschaubaren Höhepunkten. Viele Mannschaften, darunter auch die deutsche Nationalmannschaft, schieden früh aus und so kam es dann doch zu sehr überraschenden Paarungen. Oder hätte jemand geglaubt, dass die Halbfinals zwischen Belgien, England, Frankreich und Kroatien ausgetragen werden? Ich glaube nicht. Mit Frankreich wurde eine Mannschaft Weltmeister, die zumindest zum erweiterten Kreis der Favoriten zählte.

Na dann in 4 Jahren in Katar wenn wir die ersten Adventskerzen anzünden, gibt es die nächste WM.

 

Und mit dem Ende der WM verabschiedet sich nun auch Elli Bananenflanke. Eine Rubrik, die ich einstmals bei Blog.de ins Leben rief und damals eigentlich ganz witzig fand. Fußballeinträge werden demnächst genau so erscheinen wie andere Einträge.

4 Kommentare zu “Elli Bananenflanke meint …

  1. ballblog sagt:

    Belgien und Frankreich als Halbfinalisten hatte ich immerhin richtig bei ’nem Tippspiel.
    Insgesamt fand ich die WM auch überschaubar, was gar nicht mal an den „Kleinen“ lag sondern eher an den vermeintlich Großen, die mit angezogener Handbremse ihr Ding erledigen wollten.

    Dann wünschen wir der Elli einen schönen Ruhestand und freuen uns auf Fußballbeiträge wie andere auch.

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      Jetzt war ich etwas überrascht, denn eigentlich sollte der Post erst heute Nacht um 00:30 Uhr reingestellt werden. Da lief wohl etwas schief.

      Na egal, ist ja eigentlich wurscht, wann er erscheint. Na ja mit angezogener Handbremse kann man heute nicht mal so nebenbei ein Spiel erledigen. Dazu sind die Mannschaften, bis auf ganz wenige Ausnahmen, dann doch zu eng beieinander.

      Das ändert sich erst wieder, wenn bei einer der überüberübernächsten WMs dann 64 Mannschaften mitmachen. 😀

      Gefällt 1 Person

  2. lesenbiene sagt:

    Das wars dann nun und ganz zum Schluß standen alle im Regen. Ich hätte Kroatien den Sieg gegönnt, schade. Manche Schiedsrichter Entscheidung fand ich nicht richtig, aber es ist nun so wie es ist. Und am 6.9. spielt der neue Weltmeister gegen den alten Weltmeister, schaun wir mal…

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.