Wer braucht schon das Meer?

Es ist unbegreiflich, dass die Menschen sich keinerlei Gedanken machen, was ihr gedankenloser Umgang mit Plastikprodukten alles auslöst.

Wen juckt es schon wenn der Coffee to Go Becher einem in der Dominikanischen Republik entgegenkommt? Klar dann wird man natürlich sauer, denn man möchte ungestört Urlaub machen, und hat total vergessen, dass man einen dieser Becher vor Jahren irgendwo hingeworfen hat.

Nein das ist natürlich rein spekulativ. Das macht doch niemand. Der Müll im Meer muss wo anders herkommen.

Ist ja auch noch nicht so schlimm wie die anschließenden Filmausschnitte zeigen. Da muss man sich nicht so albern haben. Darauf muss man sich erst einmal einen Kaffee, natürlich im Pappbecher, holen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

10 Kommentare zu “Wer braucht schon das Meer?

  1. JanJan sagt:

    Unheimlich… 😢

    Gefällt mir

  2. ballblog sagt:

    Da genügen ja schon die Standbilder…. unglaublich!

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      Die Bilder aus der Dominikanischen Republik sah ich gestern in der Tagesschau. Unfassbar! Nur den meisten Menschen ist das völlig egal. Hauptsache sie haben Spaß.

      Gefällt mir

  3. nana sagt:

    Das Schlimme ist, dass es einem so schwer gemacht wird, diese Plasteschei*** im Alltag zu vermeiden. Ich sehe das bei mir – der Müllbeutel für die gelbe Tonne füllt sich unglaublich schnell.
    Man muss sich ja nur mal ganz in Ruhe im Supermarkt umsehen – außer an der Frischetheke (die es im Diskounter nicht gibt) ist alles verpackt. In Plastik, meistens. Manchmal sogar doppelt.
    Ein Irrsinn ist das alles.

    Gefällt mir

  4. Corona sagt:

    Sogar Sonnencreme ist Gift für das Meer.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.