Und wieder was Nettes!

Die Polizei dein Freund und Helfer. Und manchmal muss sie Menschen, in diesem Fall einen Mann, vor einem jungen Eichhörnchen „retten“.

Die Geschichte dazu könnt ihr HIER nachlesen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Tiere.

23 Kommentare zu “Und wieder was Nettes!

  1. WernerBln sagt:

    Na ich hoffe mal, dass diesem gestandenem Mitbürger die Kosten des Einsatzes wg. Missbrauch der Notrufnummer aufgebrummt werden!!!

    Gefällt mir

  2. JanJan sagt:

    Also man muss nur lange genug laufen, dann wird das Kind müde und man kann es in Sicherheit bringen 👍😊

    Gefällt 1 Person

  3. lesenbiene sagt:

    O ja, diese Wunden sind schrecklich, wenn einem so ein kleines Eichhörnchen anfällt…

    Gefällt 1 Person

  4. Mondbub sagt:

    Alles Gute, Karl-Friedrich! Hoffentlich triffst Du nicht auf weitere solcher Angsthasen in Deinem Leben. Da kann man nur den Kopf schütteln 🙂

    Gefällt mir

  5. rabohle sagt:

    Vermutlich ein Einsatz für die Beamten, an den sie sehr gerne zurückdenken werden. 🙂 🙂

    Gefällt mir

  6. Corona sagt:

    Armes Eichhörnchen. Hatte sicherlich Durst und Hunger. War vielleicht auch von der Hitze völlig durcheinander. Hab ja mal gelesen, wenn die unterversorgt sind, suchen sie Hilfe beim Menschen. Vor allem Eichhörnchenbabys, die ihre Mutter verloren haben. Dann in eine Auffangststion bringen oder Tierschutz anrufen.
    Das wusste der Mann vielleicht nicht, war so irritiert und überfordert mit der Situation. 😂

    Gefällt mir

  7. vielleicht hatte der Mann auch eine schizophrene Störung

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.