Die Alpen kommen nach Berlin

Nein so früh am Tag habe ich natürlich noch nichts getrunken. Ich trinke eh kaum Alkohol. Aber es ist nun mal so. Forscher haben herausgefunden, dass sich die Alpen pro Jahr um 1,3 Millimeter nach Norden bewegen. Also in rund 600 Millionen Jahren wird Berlin direkt vor den Alpen liegen. Ist das nicht herrlich? Allerdings werden die Alpen dann auch viel höher als heute sein. Sie wandern nämlich nicht nur, sondern sie werden auch höher.

Ist ja auch nicht schlecht bei dieser Erderwärmung. Dann liegt vielleicht in Achttausend Metern Höhe noch etwas Schnee. Bayern wird es dann jedoch nicht mehr geben. Gut damit könnten einige wahrscheinlich auch heute schon ganz gut leben, besonders ohne deren Politiker. Aber zur übertriebenen Freude gibt es keinen Anlass, denn auch vor Berlin werden die Alpen nicht halt machen.

Aber bis dahin fließt noch viel Wasser die Spree hinunter und von uns wird das kaum jemand erleben. Schade eigentlich. So bleibt der Weg bis zu den Alpen bis auf Weiteres ein weiter. Jedoch wird er in jedem Jahr etwas kürzer werden.

Den Artikel könnt ihr HIER nachlesen.

Nein der ist nicht schwul genug!

Halt Leute das ist nicht von mir, so geschehen in österreichischen Behörden. Es gibt Meldungen da weiß man nun wirklich nicht mehr, soll man loslachen oder den Kopf schütteln oder vor Wut über so viel Dummheit oder Ignoranz in die Tischkante beißen.

Die ganze Geschichte könnt ihr HIER nachlesen. Ich habe keine Lust sie nochmals aufzudröseln. Nur so viel wie hier ein Beamter über einen Schwulen urteilt, das sind schon abenteuerliche Erkenntnisse. Ich habe im Lauf meines Lebens einige Schwule kennengelernt und die meisten davon hätten dessen Prüfungskriterien auch nicht bestanden.