Der Diktator ist in der Stadt

Und es gilt ein Flugverbot über Teilen Berlins. Hätte man den Luftraum Berlins nicht schon heute Morgen sperren können? Na gut Spaß beiseite.

Es ist völlig klar, dass die Bundeskanzlerin und der Außenminister und andere Regierungsmitglieder mit dem Diktator sprechen müssen. Doch weshalb wird der Besuch zu einem Staatsbesuch hochstilisiert? Weshalb hat die Bundeskanzlerin ihn nicht auf einem Schloss bei Berlin zu einem Arbeitsbesuch empfangen?

Mir ist unbegreiflich, wie man einen Diktator mit militärischen Ehren empfangen kann. Mit ihm reden ja. In hofieren nein!

Erinnerung an Songwriter

Mit dieser kleinen Reihe möchte ich an Songwriter erinnern, die etwas in Vergessenheit gerieten.

Anfangen möchte ich mit dem amerikanischen Songwriter Jim Croce. Seine Karriere verlief alles andere als steil. Er trat mit seiner Ehefrau auf und spielte zusammen mit ihr Songs von anderen Künstlern nach. Sein Durchbruch kam erst Anfang der 1970er Jahre.

Doch der Erfolg war ihm leider nicht lange vergönnt. Als er am 20. September 1973 mit einem Privatflugzeug zu einem am Abend stattfindenden Konzert flog, stürzte die Maschine ab.

Doch in der relativ kurzen Zeit seines Schaffens brachte er einige, wie ich finde, gute Songs heraus.