Moment mal: Einfach nur widerlich!

Die AfD-Fraktion in der Hamburger Bürgerschaft startete im September ihre Hetzkampagne gegen Lehrer. Es wurde die Web-Site „Neutrale Schule“ ins Netz gestellt. Hier können Schülerinnen und Schüler und wohl auch, deren Eltern Lehrer denunzieren, die sich politisch Äußern. Natürlich nur wie es der AfD nicht in den Kram passt.

Dass solch eine Seite überhaupt bis heute Bestand hat, ist schon mehr als komisch. Denn wie leicht kann man hier einen unbequemen Lehrer aus dem Amt moppen? Auch wenn man für den Zugang zu dieser Seite ein Passwort benötigt, so ändert das nichts an dem widerlichen Beigeschmack. Ich kann nicht verstehen, dass die Staatsanwaltschaft hierzu nicht ermittelt. Denn mit freier Meinungsäußerung hat das nichts mehr zu tun. Das ist ganz einfach widerliche Hetze.

 

 

Im Wahlkampf in Bayern warnte der AfD-Kandidat A. Winhart vor „Negern“, ja so sprach er, die Krankheiten nach Deutschland zurückbrächten die hier fast vergessen sind, wie z. B. Tuberkulose und Krätze. Auch von vielen HIV-infizierten sprach er und er habe das recherchieren lassen. Nur dumm, dass das Gesundheitsamt in Rosenheim, von dem angeblich seine Recherche stammte, dem widersprochen hat.

Diese Partei versucht nur mit Volksverhetzung, Denunzierung, Einschüchterung und Lügen Stimmen zu fangen. Ich hoffe nur, dass ihr nicht zu viele Menschen auf den Leim gehen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Meinung.

7 Kommentare zu “Moment mal: Einfach nur widerlich!

  1. ballblog sagt:

    Wer jetzt nicht wach wird, dem ist kaum noch zu helfen. Berufsgruppen an den medialen Pranger stellen, das sieht ja fast wie ein Testlauf aus….

    Gefällt 2 Personen

  2. rabohle sagt:

    Es wird nicht mehr lange dauern, bis diese Demokratiegegner Fensterscheiben von Geschäften mit Parolen beschmieren.

    Wehret den Anfängen.

    Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.