Gestern im Supermarkt

Donnerstags ist fast jede Woche unser Einkaufstag. So auch an diesem Donnerstag. Wir schlenderten also durch den Supermarkt und überlegten was wir noch brauchen könnten oder ob wir etwas vergessen hatten. Dem war nicht so. An der Kasse war, wie sollte es auch anders sein, ein ziemlicher Andrang. Also stellten wir uns brav an.

Hinter uns zappelte alsbald eine Frau herum und versuchte immer wieder, mich darauf aufmerksam zu machen, dass sie nur ganz wenig in den Händen hatte. Es war alles in allem ziemlich aufdringlich. Hätte sie gefragt, ob sie vorgehen kann, so hätte ich natürlich ja gesagt. Aber wer sich so aufdringlich benimmt und glaubt, ich gebe dann ergebenst den Weg frei, der täuscht sich. Doch das Highlight sollte noch folgen. Vor uns war eine ältere Frau mit ihrem Rollator. Und bei ihr dauerte es bis sie ihr Eingekauftes verstaute und noch länger bis die Bezahlung des eingekauften erledigt war, obwohl ihr die Kassiererin dabei sehr geholfen hat. Ich schmunzelte innerlich, denn hinter mir wurde die Unruhe immer heftiger.

Als wir bezahlt hatten und aus dem Supermarkt zum Auto gingen, sagte ich zu meiner Frau, „das hätte ruhig noch etwas länger dauern können, bei der alten Frau.“ Und wir mussten beide lachen.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Berlin.

4 Kommentare zu “Gestern im Supermarkt

  1. lesenbiene sagt:

    Wie Du schon sagst, sie hätte ja fragen können. Dann hätte sie die ältere Frau vielleicht bedrängt und die hätte bestimmt ja gesagt.
    So oder ähnliches erlebt man immer wieder.

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      Stimmt, es kommt immer mal wieder vor. Aber das war schon sehr aufdringlich. An einem schlechten Tag hätte ich sie wahrscheinlich angeranzt. Aber gestern haben sich meine Frau und ich köstlich amüsiert.

      Gefällt mir

  2. rabohle sagt:

    Du hättest ja nur sagen müssen: „Ich habe es passend“. Und dann erst einmal die Lesebrille suchen. 🙂 🙂

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s