Sie waren einst Volksschauspieler

Mir kam mal wieder eine Idee für eine kleine Reihe. Könnt ihr euch noch an Volksschauspieler erinnern? Wobei man wohl sogleich die Frage stellen muss, gibt es eigentlich heute noch Schauspieler oder Schauspielerinnen, die man Volksschauspieler nennen könnte?

Bekannt wurden diese Volksschauspieler meist durch das Fernsehen. In den 1950er und 60er Jahren waren z. B. Übertragungen aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater, aus dem Millowitsch-Theater in Köln und dem bayerischen Komödienstadel Straßenfeger. Und einige der Schauspieler und Schauspielerinnen aus diesen Theatern wurden sogenannte Volksschauspieler.

Beginnen möchte ich die Reihe mit zwei Schauspielern aus dem Ohnsorg-Theater. Und ich muss ehrlich gestehen, wenn im NDR ein Stück aus dem Ohnsorg-Theater wiederholt wird und Heidi Kabel † und Henry Vahl † darin mitspielen, dann sitze ich, wenn es zeitlich passt, vor dem Fernsehgerät. Stücke wie „Tratsch im Treppenhaus“ oder „der verkaufte Großvater“, fallen mir spontan ein.

 

13 Kommentare zu “Sie waren einst Volksschauspieler

  1. ballblog sagt:

    Ich glaube, in der Zeit mit nur drei Fernsehprogrammen war es eher möglich, „Volksschauspieler“ zu werden. Fallen mir heutige dazu ein? Nein. – Und wenn ich sehe, wie (vor)schnell heute von „Legenden“ gesprochen wird….

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      An dem was Du schreibst, ist schon etwas dran. Bei drei Programmen war es einfacher als heute.

      Den Post hatte ich gestern am frühen Abend geschrieben und wie der Zufall es so will, waren Heidi Mahler, die Tochter von Heidi Kabel und Peter Millowitsch, der Sohn von Willi Millowitsch gestern gemeinsam bei der NDR-Talkshow. Und erzählten dort, dass sie momentan den „Tratsch im Treppenhaus“ mit großem Erfolg, den sie selbst nicht erwartet hatten, auf verschiedenen Bühnen spielen.

      Gefällt 2 Personen

  2. JanJan sagt:

    Heidi Kabel, das war schon ein Original. Ich fahre ab und zu noch an ihrem früheren Haus vorbei.
    Nun ja… Keine Ahnung, die Volksschauspieler von damals sind die Influencer von heute. Wenn man heute von Promis spricht, kann ich nicht mehr mitreden, kenne einfach kaum noch jemanden. Ist aber das gleiche in der Musik, kaum ein Titel von früher den ich nicht kenne, aber die Charts aktuell? Keine Ahnung…

    Gefällt mir

  3. Dieter sagt:

    Soweit ich mich noch daran erinnern kann, waren die meisten Volksschauspieler welche, die in ihrer Mundart agierten.
    Auch wenn man nicht immer alles verstand, war es doch sehr unterhaltsam.

    Gefällt mir

  4. Ich würde unbedingt Götz George mit einreihen. Wie er damals den „Totmacher“ gespielt hat, waar schon genial.

    Zitat Wikipedia:
    Der Totmacher ist ein für das Kino produzierter Spielfilm des deutschen Regisseurs Romuald Karmakar aus dem Jahr 1995. Der dramaturgisch weitgehend in der Form des Kammerspiels inszenierte Film stellt die Befragung des Serienmörders Fritz Haarmann durch den Psychiater Ernst Schultze nach. Sie fand 1924 im Rahmen der Ermittlungen gegen Haarmann wegen der Ermordung von mindestens 24 Jungen und Männern vor dem Landgericht Hannover statt. Während dieser Befragung spricht Haarmann über seine Motive und seine Methoden. Die Dialoge für die Filmdarsteller wurden den Verhörprotokollen der Vernehmung entnommen.

    Gefällt mir

  5. l sagt:

    Hans Moser wird als Volksschauspieler tituliert. Ich denke die Sprache und die Stücke ihrer Heimat geben den Ausschlag.

    Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich natürlich. Weise jedoch darauf hin, dass WordPress bei der Abgabe von Kommentaren die IP-Adresse und wenn die E-Mail-Adresse angegeben wird, auch diese speichert. Diese Daten werden vom Antispamdienst Akismet zur Überprüfung genutzt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s