Es wird wieder gespielt

Der 12. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird an diesem Wochenende ausgetragen. Beginnend mit der Partie Bayer 04 Leverkusen : VfB Stuttgart gestern.

Wenn ich mir den Spieltag so anschaue, eine echte Knallerbegegnung ist nicht dabei, was nicht heißt, dass es nicht spannende Spiele geben könnte.

Wird Hertha nach 5 Spielen ohne Sieg und 2 Niederlagen in Folge mal endlich wieder ein Sieg gelingen? Gegen Hoffenheim scheint das nicht einfach. Die Mannschaft hat im Moment das, was man einen Lauf nennt. Und Herthas Abwehr ist noch immer stark dezimiert. Erfreulich aus Sicht von Hertha BSC ist, dass Marko Grujic wieder zur Verfügung steht. Ob er jedoch schon ein Spiel durchsteht, ist eher zu bezweifeln und es wäre auch nicht klug ihm das anzutun. Wie wertvoll er für Hertha ist, hatte er vor seiner Verletzung bewiesen. Seit seinem Ausfall, nach dem Foul des Mönchengladbachers Herrmann, tat Hertha sich wesentlich schwerer.

Nur Schade, dass sein Gastspiel wohl auch mit dem Ende der Saison hier endet. Der FC Liverpool wird ihn wohl kaum abgeben und wenn ja, eine Summe abrufen, die Hertha nicht aufbringen kann. So kann man sich nur diese Saison an ihm erfreuen und realistisch sein. Ein Unentschieden wäre für mich schon ein kleiner Erfolg, da die Mannschaft in den letzten Spielen etwas den Faden verloren hat.

München-Düsseldorf, Mainz-Dortmund scheinen auf dem Papier klare Spiele zu sein. Beim Duell der Altmeister Schalke-Nürnberg muss Schalke wohl liefern, sonst könnte es unruhig werden. Augsburg-Frankfurt ist eine interessante Partie, schon wegen der derzeitigen Verfassung der Eintracht, wie auch Freiburg-Bremen, da sehe ich die Breisgauer etwas favorisiert. Wolfsburg- Leipzig ist eine Partie, die man schlecht einschätzen kann, ich tippe jedoch auf einen Sieg der Wolfsburger. Die müssen auch was tun. Und Mönchengladbach-Hannover, da sollten die Punkte bei der Heimmannschaft bleiben.