Hurra, hurra wir sind …

… die lustigen Geldeintreiber!

Es war einmal, so fangen nicht nur Märchen an. Hier muss man allerdings schreiben, es gab einmal …

Ja es gab einmal einen Europapokal der Landesmeister, den Messepokal aus dem dann der UEFA-Cup hervorging und den Europapokal der Pokalsieger. Doch eines Tages behaupteten die UEFA-Funktionäre, für diese Art der Pokale würde das Interesse nachlassen. Also im Klartext, die UEFA wollte einfach mehr Geld scheffeln.

So kam die Champions League und somit wurde eine elitäre Gesellschaft gegründet. Hatten beim Europapokal der Landesmeister auch Vereine aus den armen Fußballnationen zumindest eine kleine Chance in dem Pokal für eine Überraschung zu sorgen, so ist das heute nicht mehr möglich, da die Vereine die stets in der CL vertreten sind über viel mehr Geldmittel als diese Vereine verfügen. Und um die Geldmaschine am Laufen zu halten wurde die CL immer mehr aufgebläht.

Nebenher wurde die Europa-League ins Leben gerufen und auch hier wird, wenn auch sehr bescheiden im Vergleich zur CL Geld verdient, meist jedoch für die UEFA. So hat sich in den letzten Jahren ein sehr elitärer Kreis an Führungsmannschaften heraus kristallisiert und die ärmeren Vereine haben keine Chance jemals in diesen Kreis einzudringen. Denn oftmals ist es so, dass die Ablösesummen die reichen Vereine für einen der Superkicker bezahlen, deren gesamtes Jahres-Budget ist. Davon muss man ablenken und so feiert sich die UEFA in eine neue Liga.

Man möchte mit dieser Europa-League-2 diesen Vereinen helfen auch international spielen zu können und so auch etwas von dem Geldtopf abzubekommen. Natürlich, das ist die ehrenhafte Vorstellung der UEFA. Und dafür möchten sie sich nun allen Ernstes auch noch feiern lassen, welch Wohltäter sie doch in Sachen Fußball sind. Da bin ich mal auf den Spielplan gespannt. Die CL spielt dienstags und mittwochs, die EL am Donnerstag und die neue Liga? Noch mehr Termine, noch mehr Fußball und das mit der rührseligen Behauptung, damit den Vereinen zu nutzen.

Leute reformiert doch das Ganze mal rückwärts. Macht den Europapokal der Landesmeister zu dem, was er einmal war. Den UEFA-Cup und den Cup der Pokalsieger ebenso und schon kommt wieder mehr Spannung auf irgendwann. Nämlich dann, wenn die großen Vereine den Gürtel wieder enger schnallen müssen.

Ich weiß, das wird nicht geschehen, aber schön fände ich es schon. Ich bin halt so ein alter Fußballromantiker.