Musik-Quiz

Nach einer Pause von über 4 Monaten gibt es heute wieder das Musik-Quiz. Es hat sich nichts am Ablauf geändert. Ich zermartere mir das Gehirn nach einem Song, den ich für das Quiz nehme, und ihr müsst ihn nur noch erraten. 😀

Das Quiz wird erst einmal wöchentlich erscheinen. Das heißt, jeden Mittwoch um 18:30 Uhr wird ein Quiz eingestellt werden. Es kann sein, dass es in einigen Wochen auf seinen ursprünglichen Platz, dieser war jeweils Dienstag um 18:30 Uhr, zurückkehrt. Doch darüber würde ich rechtzeitig informieren.

So dann wären wir also bereit? Na dann kommen die üblichen Fragen, wer singt oder spielt den Song und wie heißt er? Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Raten.

Moment mal: Prima Chaos!

Wer hat denn nun recht? Die Fachleute die den Wert der Schadstoffe festsetzten oder die Lungenfachärzte die jetzt aus der Höhle kommen um zu sagen das sei alle Quatsch? Es kommt einem schon recht inszeniert vor, dass nun plötzlich und vor allen nach so kurzer Zeit, man spricht darüber ja erst seit 3 Jahren, 100 Lungenärzte meinen es besser zu wissen.

Ob der Wert nun richtig ist oder falsch, wer kann das schon seriös beurteilen. Nur die jetzigen Einwände dieser Hundertertruppe klingen eben auch nicht sehr glaubhaft, weil sie viel zu spät kommen. Weshalb hat man damit so lange gewartet? Zumindest diese Frage, ob sie nun recht haben oder nicht, müssen sie sich gefallen lassen.

Als Ursula von der Leyen Verteidigungsministerin wurde, hatte sie keine Ahnung, was auf sie zukommt. Deshalb holte sie sich Berater ins Ministerium und ließ sich beraten und beraten und so verschwanden Millionen, die die Berater kosteten und kosten. Klar, kann man sagen was soll‘s, es wird so viel Geld verpulvert da kommt es auf ein paar Millionen auch nicht mehr an. Doch jedes Ministerium hat Fachkräfte, die den Ministern und Ministerinnen zuarbeiten. Und da fragt man sich dann schon, ob die zu unfähig sind um den Laden am laufen zu halten oder ob die Ministerin einfach einigen guten „Freunden“ einen Posten verschaffen wollte.

Stuttmann35.jpg

Zum Nachdenken!

Am vergangenen Freitag war die SOS-Mediterranée-Geschäftsführerin Verena Papke in der NDR-Talkshow zu Gast. Was sie zu berichten hatte, sollte, so finde ich, zum Nachdenken anregen. Es handelt sich hier um Menschen, die man ihrem Schicksal überlässt. Und wie sieht es mit der Pflicht aus, dass jeder Kapitän verpflichtet ist, Menschen die sich in Seenot befinden zu helfen?

 

In eigener Sache

Ab Mittwoch dem 30. Januar 2019, 18:30 Uhr, gibt es wieder ein Musikquiz. Ob es wöchentlich oder vierzehntägig erscheint, darüber muss ich mir noch Gedanken machen. Vielleicht könnt ihr mir bei der Entscheidung helfen.

Außerdem werde ich demnächst mehr gesprochene Themen hier reinstellen. Doch auch da bin ich mir noch nicht so ganz im Klaren wie ich es halten werde.

Nach langer Überlegung bin ich wieder zum bezahlten Blog gewechselt. Dabei war eine Entscheidungshilfe, dass WordPress seine Tarife wesentlich nach unten korrigiert hat.

Das war die Woche

Am Montag wurde der erwartete Plan B der englischen Premierministerin May im Unterhaus von ihr vorgetragen und dabei stellte man dort, wie in Brüssel fest, der Plan B ist Plan A und sonst gar nichts. Erwartungsgemäß war die Opposition danach verstimmt und auch aus der Partei der Premierministerin konnte man ein leises knurren vernehmen.

Ja es geschah etwas was in Großbritannien sehr, sehr selten ist. Die Queen schaltete sich ein und sagte in einer Rede, ohne den Brexit namentlich zu erwähnen, dass man sich jetzt endlich mal vernünftig unterhalten und endlich zu einem Ergebnis kommen sollte. Ich habe das natürlich mit meinen Worten übersetzt, die Queen drückte sich natürlich feiner aus.

 

Er hat die Absicht eine Mauer zu errichten und die Demokraten wollen und wollen ihm sein Lieblingsspielzeug nicht genehmigen und da kann er noch so viel zwitschern und er hat in dieser Woche wohl einen neuen Zwitscherrekord aufgestellt, die Demokraten bleiben hart. Ja er durfte nicht einmal seine Rede an die Nation halten. Da muss es in ihm mächtig gekocht haben. Nun möchte er zumindest eine Anzahlung für seine Mauer erhalten.

 

In Venezuela streiten sich zwei um das höchste Amt im Lande. Wobei der amtierende Präsident das Land zugrunde regiert hat, obwohl es die größten Erdölvorkommen der Welt besitzt, sind die Menschen bettelarm und lieben den Präsidenten nicht mehr, oder haben ihn noch nie geliebt. Juan Guaido der Parlamentspräsident hat sich zum Interimspräsident erklärt und damit Präsident Maduro den Fehdehandschuh hingeworfen und wurde sogleich von Präsident Trump als Präsident Venezuelas anerkannt. Das brachte sofort Russland, China und die Türkei auf den Plan. Sie unterstützen den amtierenden Präsidenten.

 

Und in Davos ist so etwas wie eine Konferenz. Die Eröffnungsrede hielt der lupenreine Demokrat Bolsonaro, der Brasilien bis auf die Zähne bewaffnen möchte um die Kriminalität zu bekämpfen, dem das Klima völlig egal ist und meint der Regenwald werde völlig überbewertet. Wenn eine Konferenz durch solch einen würdigen Redner eröffnet wird, weiß man, wo es lang geht. Da kann man fast vergessen, dass mit Trump, Macron und May wesentliche Politiker und Politikerin erst gar nicht anreisten. Es kommt ja eh nur Quark heraus. Gut das wäre es auch mit diesen dreien.

 

Und noch eine Meldung, die die Welt bewegt. Sascha Hehn hatte ja als Kapitän des Traumschiffes abgeheuert. Ihm waren die Produktionen zu billig geworden. Und nun hat das ZDF nach verzweifelter Suche einen neuen Kapitän gefunden. Florian Silbereisen wird das Traumschiff für die Folgen an Weihnachten und Neujahr 2019/20 steuern. Das ist kein verfrühter Aprilscherz. Auch wenn man es glauben mag. Da wird das Traumschiff dann wohl zum Musikdampfer. Na mir kann es egal sein.

 

Na dann, schönes Wochenende.