Moment mal: Was nun DFB?

Ist es eigentlich ein gutes Zeichen wenn rund 58 Prozent der befragten Bundesligakicker* der Meinung sind, dass der Bundestrainer nach der vergeigten Fußballweltmeisterschaft hätte zurücktreten sollen? Wenn nur rund 24 Prozent der befragten Kicker für einen Verbleib des Trainers sind und rund 16 Prozent sich nicht äußern wollten?

Oder ist das eher ein Zeichen, dass man diesem Bundestrainer so rein gar nichts mehr zutraut? Diese Fragen sollten sich der Bundestrainer und die Verantwortlichen des DFB nun ernsthaft stellen. Denn viel Vertrauen scheint in den Bundestrainer nicht mehr vorhanden zu sein. Und wenn Spieler kein Vertrauen in die Fähigkeiten ihres Trainers mehr haben, sollten Konsequenzen gezogen werden.

Ich glaube, nach dieser Umfrage hat man beim DFB, falls man dort die Ergebnisse der Umfrage überhaupt versteht, ein ernstes Problem.

*Eine Umfrage unter Bundesligakickern der Zeitschrift KICKER.