Fernsehen von vorvorgestern

Kennt noch jemand die Sendung „Was bin ich“ mit Robert Lembke? Die lief in den 1960er Jahren mit großem Erfolg.

Die Berliner Stachelschweine haben sie 1965 mit einer, wie ich finde, herrlichen Nummer parodiert. Aber seht selbst.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fernsehen.

14 Kommentare zu “Fernsehen von vorvorgestern

  1. rabohle sagt:

    Die ganze Familie hat mitgeraten. War eine tolle Sendung.

    Gefällt mir

  2. rabohle sagt:

    Die Parodie ist so klasse – Daumen hoch

    Gefällt mir

  3. nana sagt:

    Die Sendung lief doch ewig, bis Ende der Achtiziger. Soweit ich mich erinnere war das meine erstes „Westfernsehen“-Erlebnis als Kind (mit meinen Eltern).

    Gefällt mir

  4. sigurd6 sagt:

    Und da war Günter Pfitzmann noch bei den Stachelschweinen.

    Gefällt 1 Person

  5. sigurd6 sagt:

    Na, na, na, ihr habt doch wohl nicht verbotenes Fernsehen geguckt? 😀

    Gefällt mir

  6. rabohle sagt:

    Ich fand Achim Strietzel klasse – der setzte „aus der Hüfte“ die Punkte, ohne eine Mine zu verziehen. Ganz großes Kabarett 🙂 🙂

    Gefällt mir

  7. nana sagt:

    War nicht verboten. Also jedenfalls nicht in Berlin.

    Gefällt mir

  8. JanJan sagt:

    Welches Schweinderl hättens denn gerne? 😊

    Gefällt mir

  9. sigurd6 sagt:

    Weißt Du noch, wie sein Terrier hieß? Ich komme nicht drauf.

    Gefällt mir

  10. JanJan sagt:

    War das nicht der Foxterrier? Den Namen weiß ich nicht mehr, kenne den auch nur aus alten Wiederholungen. An das Rateteam kann ich mich noch gut erinnern, vor allem der Mann mit der Fliege ist irgendwie hängen geblieben.

    Gefällt mir

  11. sigurd6 sagt:

    Stimmt das war ein Foxterrier. Aber auf seinen Namen komme ich auch nicht mehr.

    Gefällt mir

  12. JanJan sagt:

    Ist ja auch ewig her. Wobei mir jedoch einfällt, Foxterrier sieht man heute irgendwie gar nicht mehr… In meiner Kindheit gab es einige, meine Musiklehrerin hatte zwei, da traute sich niemand vorbei 😁

    Gefällt mir

  13. sigurd6 sagt:

    Wäre möglich, das kommt mir zumindest bekannt vor.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.