Einer muss das ja mal bezahlen!

Eine satirische Aufarbeitung des Fleischverzehrens.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fernsehen.

2 Kommentare zu “Einer muss das ja mal bezahlen!

  1. rabohle sagt:

    Gülle auf die versiegelten Flächen der Innenstädte als Mietpreisbremse. 🙂 🙂 Darum muss man erst einmal kommen – Klasse.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.