Mein Lieblingssong von …

… ABBA

Diese Woche geht es also um eine der erfolgreichsten Gruppen der 1970er Jahre. Vorgeschlagen hatte @Lesenbiene die Gruppe und ich bin dem Vorschlag gerne gefolgt. Bei ABBA denke ich immer an Benny Anderson. Denn in den 1960er Jahren lernte ich ihn, der damals noch bei der schwedischen Gruppe, The Hep Stars spielte in meiner Geburtsstadt persönlich kennen.

Damals spielte ich ja auch ich in einer Gruppe und nach der Probe kamen wir in das Tanz-Café in der die Gruppe Hep Stars auftraten. Es war schon relativ spät und kaum noch Publikum da. So sind wir mit unseren Gitarren doch aufgefallen und wurden von den Mitgliedern der Hep Stars in einer Pause angesprochen. So kamen wir ins Gespräch und sie machten nicht nur eine fantastische Musik, sondern waren auch so okay.

Aber es geht hier nicht um die Hep Stars, die von euch wahrscheinlich eh kaum einer kennt, sondern um ABBA. Also wie heißt euer Lieblingssong von dieser Gruppe?

Gerne nehme ich weitere Anregungen an.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Musik.

24 Kommentare zu “Mein Lieblingssong von …

  1. bandora78 sagt:

    Das kann ich gar nicht so genau sagen. Da gibt es so einige. Aber meine 7 jährige Tochter liebt „Thank you for the music“. Das haben sie letztes Jahr im Chor gesungen.

    Gefällt mir

  2. lesenbiene sagt:

    Und hier ist mein Lieblingstitel

    Ich denke der Titel zeigt und beschreibt, die nahende Trennung der Band und auch die Trennung als Ehepaare. Jeder von uns ist mal Gewinner und mal Verlierer und das hinterläßt Spuren.
    Die Sieger stehen im Licht und der andere muß mit dem Schmerz leben, so wie das Leben spielt, es gibt Höhen und Tiefen.

    Gefällt mir

  3. Berta sagt:

    Ich lege mich fest. Hier mein (momentaner) LIeblingstitel, ganz knapp gefolgt von „Happy New Year“…

    Gefällt mir

    • sigurd6 sagt:

      Viele haben ja den Traum, dass Abba irgendwann mal wieder gemeinsam auftritt.

      Gefällt 1 Person

      • Berta sagt:

        Der wird sich nie erfüllen. das müsste nach so vielen Jahren eigentlich klar sein. Ich habe aber gehört, dass die vier dieses Jahr gemeinsam zwei neue Titel im Studio einspielen wollen.

        Gefällt mir

        • rabohle sagt:

          Vermutlich werden sie auch nicht mehr ohne Hilfe auf den Platau-Schuhen stehen können 🙂 🙂

          Gefällt 1 Person

          • Berta sagt:

            Äh, ja. Ich habe mit leichtem Erschrecken eben festgestellt, dass Anni Frid ja schon 74 Jahre alt ist! Meine Fresse, sie ist ja nur gut drei Jahre nach meiner Mutti zur Welt gekommen! 😀
            In meinem Herzen bleibt ABBA irgendwie ewig jung… 🙂

            Gefällt mir

            • rabohle sagt:

              Aber vielleicht ist es besser, die dann so in Erinnung zu behalten.

              ich hatte kürzlich erst eine „alte Rockband“ gesehen/gehört – irgendwie waren meine Idole von damals dabei nur noch lächerlich und es war traurig, wenn man nicht mehr wußte, ob es haedbanging sein sollte oder …. 🙂 🙂

              Manchmal ist so ein gescheitertes Comeback also ggfs. karrierefördernd.

              Gefällt 1 Person

  4. ballblog sagt:

    Den einen einzigen Lieblingssong habe ich gar nicht, aber mitsingen und trommeln läßt sich im Auto hierzu ganz gut:

    Gefällt mir

  5. rabohle sagt:

    Auch wenn nicht so meine Musik – ich denke, die hatten soviel gute Songs, dass es da schwerfällt einen zu nennen – Mama Mia passte irgendwie 🙂 🙂

    Gefällt mir

  6. verbalkanone sagt:

    „THank you for the Music“ wurde ja bereits genannt … Das mag ich auch sehr gern.
    Ich mag aber ebenfalls einen eher unbekannteren Song der Schwendischen Ausnahmeband, den vermutlich viele von euch gar nicht kennen werden. Es ist „When I kissed the Teacher“. Hört doch mal hinein …

    Gefällt mir

  7. nana sagt:

    Hier kann ich nicht mitreden, ich habe kein Lieblingslied von ABBA. „the name of the game“ mag ich ganz gern. Aber es ist so gar nicht meine Musik (auch wenn ich alles großen Hits natürlich mitträllern kann).

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.