Aufgelesen


„Guckt euch doch mal die Männer von heute an. Wer war denn von euch vor kurzem mal in Berlin, da seht ihr doch die Latte-Macchiato-Fraktion, die die Toiletten für das dritte Geschlecht einführen. Das ist für die Männer, die noch nicht wissen, ob sie noch stehen dürfen beim Pinkeln oder schon sitzen müssen. Dafür – dazwischen – ist diese Toilette.“

Annegret Kramp-Karrenbauer bei einer Rede vor dem Stockacher Narrengericht.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein.

13 Kommentare zu “Aufgelesen

  1. sigurd6 sagt:

    Wie heißt es doch so schön? Die Würde des Menschen ist unantastbar. Davon hat die Vorsitzende der CDU eventuell noch nichts gehört.

    Liken

  2. nana sagt:

    Tja, und sowas wird vielleicht mal das ganze Land regieren. Ich freu mich schon. Nicht.

    Ihre negative Einstellung gegenüber Homosexualität ist ja schon bekannt, jetzt noch „Witze“ gegen Trans/Inter-Personen – was kommt das wohl als Nächstes?

    Liken

  3. WernerBln sagt:

    Vorbemerkung, ich kann weder Karneval, noch AKK was abgewinnen.
    Was ich bemerkenswert finde, ist der nunmehr schon tagelange Medienrummel um eine Karnevalsrede aus der (vorsichtig bezeichneten) selbsternannten Mainstreamecke. Haben wir keine anderen Sorgen? Offensichtlich ist für gewisse Zeitgenossen jegliche und noch so peinliche Diffamierung in Wort und Bild im Zweifelsfall immer toll, Satire und somit Kunst, solange es den politischen Gegner oder auch nur irgendwie Andersdenkende trifft. Geht es gegen die eigene Klientel bzw. Richtung ist das natürlich völlig anders!

    Meine Meinung zur Sache:
    Die Toiletteneinführung ist natürlich absoluter Schwachsinn und die gesamte Genderdebatte ein Zeichen von Dekadenz!

    Liken

    • sigurd6 sagt:

      Wenn sie solch einen platten Spruch von sich gibt, muss sie damit rechnen, dass er nicht gut ankommt.

      Es ist ein großer Unterschied, ob Sie oder ich so etwas sagen oder schreiben würden, oder eine Person die ein öffentliches Amt ausübt. Da sollte man schon etwas mehr nachdenken, was man von sich gibt.

      Liken

    • nana sagt:

      Oha, immer wenn ich denke Sie können sich nicht noch unterbieten, dann beweisen Sie das Gegenteil. Trans/Intersexualität sind eine Tatsache und keine „Erfindung“. Nur weil Sie etwas nicht verstehen (wollen), müssen Sie es doch anderen Menschen nicht verweigern.

      P.S.Ich zitiere mal etwas, dass ich auf twitter gelesen habe:

      „Der ursprüngliche Sinn von #Karneval war doch mal, sich ungestraft über die Herrschenden lustig zu machen. Nicht umgekehrt, dass Herrschende sich über Minderheiten lustig machen.“

      Liken

      • WernerBln sagt:

        Oha, sehen Sie, das unterscheidet uns grundsätzlich. Sie können mich in diesem Sinne gar nicht überraschen. Klar doch, Twitter ist der Quell der ewigen Weisheit und des (Besser)Wissens
        ;-(

        Liken

Schreibe eine Antwort zu sigurd6 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s