Moment mal: Ist das getürkt?

Man könnte glauben, hier handelt es sich um diese berühmt berüchtigten Fake News. Doch weit gefehlt.

Wer eine Reise in die Türkei bucht, sollte sich genau überlegen ob er etwas kritisches über den Diktator, der dort herrscht, sagt oder an einer Demonstration teilnimmt, die sich erdreistet gegen den Diktator und seiner Machenschaften zu sein. Ich kann ohnehin nicht verstehen, wie man mit einer Urlaubsreise den Machthaber auch noch unterstützen kann.

Mir wäre z. B. nie eingefallen nach Spanien zu reisen zu Zeiten des Franco Regimes. Also weshalb sollte ich jetzt in ein Land reisen in dem Menschen, nur weil sie eine andere Meinung haben, in den Kerker geworfen werden?

Und den Mund lasse ich mir schon lange nicht verbieten von einem türkischen Diktator. Die Wahrheit darf und muss man sagen und schreiben. Auch wenn sie dem Diktator in Ankara nicht gefällt.

Übrigens möchte die Türkei noch immer in die EU. Das ist nicht einmal mehr lachhaft.

 

Fast vergessene Songs

Zu dem heutigen Faschingsdienstag passt dieser Song von Alice und Stefan Waggershausen ganz gut. Denn gerade in der Karnevalszeit spielt ER/SIE doch gerne einmal mit dem Feuer. Man darf sich halt nur nicht die Finger verbrennen. 😀